Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelFunktionsdifferenzierung in Schulen zwischen Professionalisierung und Deprofessionalisierung – ein pragmatischer Vorschlag
ParalleltitelFunctional differentiation in schools between professionalization and deprofessionalization – a pragmatic proposal
Autor GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 36 (2018) 1, S. 7-24 ZDB
DokumentDer Volltext dieses Dokuments steht ab dem 30.04.2020 zur Verfügung.
Schlagwörter (Deutsch)Transformation; Individualisierung; Lehrberuf; Lehrer; Lehrerin; Lehrerrolle; Lehrerbild; Lehrerbildung; Berufsanforderung; Bildungspolitik; Professionalisierung; Unterricht; Unterrichtstheorie; Schweiz
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2296-9632
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Lehrerinnen und Lehrer sehen sich mit Veränderungen in Gesellschaft und Schule konfrontiert, die nicht nur ihre tägliche Arbeit betreffen, sondern auch Folgen für den Professionsstatus ihres Berufes haben. Während die gesellschaftlichen Entwicklungen eine Stärkung der Professionalität des Lehrberufs nahelegen, bringen die Reformen im Bildungswesen die Gefahr seiner Deprofessionalisierung mit sich. Ein möglicher Ausweg aus der misslichen Situation könnte in der inneren Differenzierung des Lehrberufs liegen, für die der Beitrag einen pragmatischen Vorschlag unterbreitet. Er steht unter der Prämisse, dass den Lehrpersonen die Verfügung über den Kern ihrer Berufsarbeit zurückgegeben wird. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Today’s teachers are faced with considerable changes in society and school that affect not only their daily practice in the classroom but also the status of their profession. While societal developments point to a strengthening of professionalism, the recent reforms of the education sector entail the danger of deprofessionalization. A feasible way out of this unfortunate situation might consist in an internal differentiation of the teaching profession. The author presents a pragmatic proposal that rests on the premise that the teachers’ autonomy over the core of their work should be restored. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2018
Eintrag erfolgte am13.05.2019
Empfohlene ZitierungHerzog, Walter: Funktionsdifferenzierung in Schulen zwischen Professionalisierung und Deprofessionalisierung – ein pragmatischer Vorschlag - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 36 (2018) 1, S. 7-24 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-170525
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)