Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
Titel
Einfache, anschauliche und gefahrlose Nachweisreaktionen, bei denen Lernende auch noch verstehen, was passiert. Skript zum Experimentalvortrag 69. 65. MNU-Tagung Bremerhaven, 19.-20. November 2018
Autoren GND-ID ORCID; GND-ID
OriginalveröffentlichungBremerhaven 2018, 44 S.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Chemie; Chemieunterricht; Analytische Chemie; Anschaulichkeit; Experiment; Experimentelle Chemie; Labor; Naturwissenschaftlicher Unterricht; Nachweisverfahren
TeildisziplinUmweltpädagogik
Fachdidaktik/mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer
Sonstige beteiligte InstitutionDeutscher Verein zur Förderung des Mathematischen und Naturwissenschaftlichen Unterrichts
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Im Chemie- und Biologieunterricht aller Schulstufen spielten und spielen analytische Fragestellungen schon immer eine Rolle, auch wenn auf den ersten Blick nicht immer gleich erkennbar. Werden beispielsweise Gewässer oder Nährstoffe im Biologieunterricht analysiert und aus den Ergebnissen die Gewässergüte ermittelt oder die Bedeutung der Inhaltsstoffe der Nahrung für den menschlichen Körper besprochen, handelt es sich um eine klassisch analytische Fragestellung. Im Fokus des Chemieunterrichtes stehen häufig eher die aus den Analysen ableitbaren chemischen Reaktionsprinzipien. In diesem Skript sind eine Vielzahl von uns entwickelter und erprobter Experimente zum Thema „Analytik von Produkten aus dem täglichen Umfeld“ zusammengestellt worden. Die Anleitungen sind als Bausteine für ein individuell zu gestaltendes Praktikum konzipiert. Die theoretischen Grundlagen wurden bewusst in die Skripte integriert, um zeitaufwendiges Nachschlagen zu minimieren. Bei der Konzeption der Experimente hat die Realisierung im Schullabor oberste Priorität. Der Optimierung von Zeitbedarf und Durchführbarkeit wie auch der Minimierung von Material, Gefährdungspotenzialen und Umweltbelastungen wurde ein hoher Stellenwert eingeräumt. Viele Experimente lassen sich mit einem gut ausgestatteten Labor eines Gymnasiums ohne zusätzlichen Aufwand realisieren. Jedoch ist es sich nicht immer vermeidbar, dass in Einzelfällen spezielle, möglicherweise nicht vorhandene Indikatoren und Reagenzien erforderlich sind. Diese Reagenzien sind aber im Chemikalienhandel beschaffbar oder mit geringem Aufwand selbst herstellbar.
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am15.05.2019
Empfohlene ZitierungRuppersberg, Klaus; Proske, Wolfgang: Einfache, anschauliche und gefahrlose Nachweisreaktionen, bei denen Lernende auch noch verstehen, was passiert. Skript zum Experimentalvortrag 69. 65. MNU-Tagung Bremerhaven, 19.-20. November 2018. Bremerhaven 2018, 44 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-170780
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)