Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:  
TitelGeschlecht als Qualifikation im Elementarbereich? Wider die Ein- und Fortführung der Kategorie Geschlecht im elementarpädagogischen Professionalisierungsdiskurs
Autoren ; GND-ID
OriginalveröffentlichungHartmann, Jutta [Hrsg.]; Messerschmidt, Astrid [Hrsg.]; Thon, Christine [Hrsg.]: Queertheoretische Perspektiven auf Bildung. Pädagogische Kritik der Heteronormativität. Opladen ; Berlin ; Toronto : Verlag Barbara Budrich 2017, S. 141-152. - (Jahrbuch Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft; 13)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Geschlechterforschung; Männerforschung; Mann; Kindergartenerzieher; Elementarpädagogik; Geschlechterrolle; Entwicklungspsychologie; Feminisierung; Geschlechterbeziehung; Professionalisierung; Profession
TeildisziplinFrauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft
Pädagogik der frühen Kindheit
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-8474-2061-3; 978-3-8474-1103-1
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Die Autoren problematisieren, wie der Topos des "fehlenden Vaters" in einer psychoanalytisch inspirierten und auf die pädagogische Praxis ausgerichteten Männerforschung zu einer Retraditionalisierung der Geschlechterverhältnisse im Kindergarten beiträgt. Anhand ausgewählter Positionen aus der Elementarpädagogik zeigen sie, wie aus der Problembestimmung einer Feminisierung der Pädagogik die Notwendigkeit männlicher Erzieher abgeleitet und dabei implizit eine natürliche Zweigeschlechtlichkeit postuliert wird. Diversität wird von einer Erhöhung des Männeranteils erwartet, ohne andere Differenzdimensionen einzubeziehen. Die Verfasser plädieren für ein alternatives, geschlechterreflexives Professionsverständnis, das sich von einer naturalisierten Identität von Geschlecht verabschiedet. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Queertheoretische Perspektiven auf Bildung. Pädagogische Kritik der Heteronormativität
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am11.07.2019
Empfohlene ZitierungAndersen, Christian; Tschida, Susanne: Geschlecht als Qualifikation im Elementarbereich? Wider die Ein- und Fortführung der Kategorie Geschlecht im elementarpädagogischen Professionalisierungsdiskurs - In: Hartmann, Jutta [Hrsg.]; Messerschmidt, Astrid [Hrsg.]; Thon, Christine [Hrsg.]: Queertheoretische Perspektiven auf Bildung. Pädagogische Kritik der Heteronormativität. Opladen ; Berlin ; Toronto : Verlag Barbara Budrich 2017, S. 141-152. - (Jahrbuch Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft; 13) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-173394
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)