Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:  
Titel"Glauben Sie denn, daß es Ihnen gelingen wird, unschuldig oder unbescholten zu bleiben, wenn Sie fortfahren, Gouvernante zu sein?". Sexualität als Versuchung und Gefahr in einer Lehrerinnenautobiografie
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungHartmann, Jutta [Hrsg.]; Messerschmidt, Astrid [Hrsg.]; Thon, Christine [Hrsg.]: Queertheoretische Perspektiven auf Bildung. Pädagogische Kritik der Heteronormativität. Opladen ; Berlin ; Toronto : Verlag Barbara Budrich 2017, S. 163-177. - (Jahrbuch Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft; 13)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsgeschichte; Geschichte <Histor>; Erzieherin; Sexualität; Kindermädchen; Lehrerin; Auslandstätigkeit; Sexuelle Belästigung; Körperlichkeit; Englandbild; Autorin; 19. Jahrhundert; Literatur; Autobiografie; England; Schottland; Deutschland
TeildisziplinHistorische Bildungsforschung
Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-8474-2061-3; 978-3-8474-1103-1
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Anhand einer Erzählung einer zwischen mehreren europäischen Ländern reisenden deutschen Erzieherin aus dem Jahr 1861 rekonstruiert die Autorin die Schilderung von Arbeitsverhältnissen und darin eingebundenen sexuellen Erfahrungen. Die ansonsten weitgehend verschwiegenen Dimensionen von Körperlichkeit und Sexualität werden hier relativ offen geschildert, was verschiedene Fragen nach Autor_- und Leser_innenschaft aufwirft. Die Verfasserin ordnet die Erzählung in einen nationalen Diskurs ein, der darauf zielt, deutsche Erzieherinnen in deutschen Kindergärten einzusetzen anstatt sie im Ausland sittlichen Gefahren auszusetzen. En passant wird dabei der Kindergarten als seriöser Arbeitsplatz für Mädchen und junge Frauen in Preußen eingeführt. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Queertheoretische Perspektiven auf Bildung. Pädagogische Kritik der Heteronormativität
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am11.07.2019
Empfohlene ZitierungKleinau, Elke: "Glauben Sie denn, daß es Ihnen gelingen wird, unschuldig oder unbescholten zu bleiben, wenn Sie fortfahren, Gouvernante zu sein?". Sexualität als Versuchung und Gefahr in einer Lehrerinnenautobiografie - In: Hartmann, Jutta [Hrsg.]; Messerschmidt, Astrid [Hrsg.]; Thon, Christine [Hrsg.]: Queertheoretische Perspektiven auf Bildung. Pädagogische Kritik der Heteronormativität. Opladen ; Berlin ; Toronto : Verlag Barbara Budrich 2017, S. 163-177. - (Jahrbuch Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft; 13) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-173419
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)