Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
Titel
Kindheitspädagogik und Professionalisierung. Professionstheoretische Überlegungen zu Chancen und Möglichkeiten der Einführung kindheitspädagogischer Studiengänge
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungBorke, Jörn [Hrsg.]; Schwentesius, Anja [Hrsg.]; Sterdt, Elena [Hrsg.]: Berufsfeld Kindheitspädagogik. Aktuelle Erkenntnisse, Projekte und Studien zu zentralen Themen der Frühen Bildung. Kronach : Carl Link 2017, S. 179-200. - (Berichte aus dem Kompetenzzentrum Frühe Bildung)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Professionalisierung; Profession; Frühpädagogik; Elementarpädagogik; Studiengang; Pädagogische Praxis; Pädagogisches Handeln; Früherzieher; Pädagogische Fachkraft; Pädagogischer Beruf; Ausbildung; Theorie-Praxis-Beziehung; Handlungskompetenz; 20. Jahrhundert; Deutschland
TeildisziplinBerufs- und Wirtschaftspädagogik
Pädagogik der frühen Kindheit
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-556-07333-9
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Anliegen des Beitrages ist es, anhand der Auseinandersetzung mit entscheidenden Professionsdiskursen aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhundert, aufzuzeigen, inwiefern sich das theoretische Verhältnis von Kindheitspädagogik und Profession darstellt. Dazu werden zentrale Charakteristika von Professionalität bzw. professionellem Handeln sowie deren Veränderung aus den interdisziplinären Professionsdiskursen herausgearbeitet und jeweils speziell auf das Arbeitsfeld Kindheitspädagogik übertragen. Es wird verdeutlicht, dass sich viele Merkmale ebenfalls in der Handlungspraxis von kindheitspädagogischen Fachkräften zeigen, aber in den Theorien auch zentrale Bestandteile von Profession bzw. professionellem Handeln genannt werden, die eine Wahrnehmung des Handlungsfeldes Kindheitspädagogik als Profession erschweren bzw. gänzlich verhindern, da diese aufgrund der bis vor Kurzem ausschließlich vorliegenden Breitbandausbildung an Fachschulen nicht gegeben waren. Hier bietet die Implementierung und Etablierung von kindheitspädagogischen Studiengängen Möglichkeiten und Chancen, das Verhältnis von Kindheitspädagogik und Profession aus einer professionstheoretischen Perspektive neu/anders zu denken.
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am19.02.2020
Empfohlene ZitierungSchwentesius, Anja: Kindheitspädagogik und Professionalisierung. Professionstheoretische Überlegungen zu Chancen und Möglichkeiten der Einführung kindheitspädagogischer Studiengänge - In: Borke, Jörn [Hrsg.]; Schwentesius, Anja [Hrsg.]; Sterdt, Elena [Hrsg.]: Berufsfeld Kindheitspädagogik. Aktuelle Erkenntnisse, Projekte und Studien zu zentralen Themen der Frühen Bildung. Kronach : Carl Link 2017, S. 179-200. - (Berichte aus dem Kompetenzzentrum Frühe Bildung) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-185371
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)