search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
Title
Wo ist das „Allgemeine“, Nichtdomänenspezifische an der Pädagogischen Hochschule FHNW?
Authors GND-ID; GND-ID
SourceBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 36 (2018) 3, S. 420-426 ZDB
DocumentThe full text document will be available as of December th 31st, 2020 .
Keywords (German)Lehrerbildung; Lehramtsstudiengang; Studiengang; Studium; Studienfach; Studieninhalt; Allgemeine Pädagogik; Bedeutung; Bedeutungsentwicklung; Pädagogische Hochschule; Nordwestschweiz; Schweiz
sub-disciplineTeaching Didactics/General Educational Topics
Higher Education
Document typeArticle (journal)
ISSN2296-9632
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):An der Pädagogischen Hochschule FHNW spielt die Allgemeine Didaktik sui generis keine Rolle mehr. Das Verhältnis des Allgemeinen und des Fachbezogenen wird pragmatisch betrachtet und ist von der als bedeutsamer eingeschätzten Frage nach dem professionellen Handeln eingeholt und überholt worden. Das „Allgemeine“ in der Lehrpersonenbildung der Pädagogischen Hochschule FHNW bezieht sich deshalb nicht auf die akademische Disziplin der Allgemeinen Didaktik, sondern vielmehr auf die zahlreichen Diskurse insbesondere der Pädagogischen Psychologie, der Unterrichtsforschung und der Professionalisierung, die in den Berufspraktischen Studien gebündelt und für professionelles Handeln nutzbar gemacht werden. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2018
Date of publication27.03.2020
Suggested CitationFraefel, Urban; Larcher, Sabina: Wo ist das „Allgemeine“, Nichtdomänenspezifische an der Pädagogischen Hochschule FHNW? - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 36 (2018) 3, S. 420-426 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-190481
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)