search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
Original Title
Adaptive Lerngelegenheiten in der Grundschule. Merkmale, methodisch-didaktische Schwerpunktsetzungen und erforderliche Lehrerkompetenzen
Parallel titleAdaptive learning opportunities in elementary school
Authors ; ; ; ; ; ;
SourceZeitschrift für Pädagogik 57 (2011) 6, S. 819-833 ZDB
Document
License of the document In copyright
Keywords (German)Kompetenz; Experimentelle Untersuchung; Anpassung; Schuljahr 03; Grundschule; Lehrer; Lehrerfortbildung; Schüler; Fachwissen; Kooperatives Lernen; Lernbedingungen; Lernvoraussetzungen; Adaptives System; Methodik; Differenzierender Unterricht; Lerngruppe; Unterrichtsmethode; Fachdidaktik; Naturwissenschaftlicher Unterricht; Konstruktivismus; Sachunterricht; Heterogenität; Forschungsprojekt; Deutschland
sub-disciplineEmpirical Educational Research
Curriculum and Teaching / School Pedagogy
Document typeArticle (journal)
ISSN0044-3247
Extra informationResearch data, study details and survey instruments
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):In der Grundschulpädagogik nimmt der produktive Umgang mit heterogenen Lernvoraussetzungen der Schüler einen hohen Stellenwert ein, wobei das Erreichen von überdurchschnittlicher Leistungsentwicklung bei gleichzeitiger Reduktion von Leistungsdivergenz als zentrales Ziel angesehen werden kann. Der Beitrag befasst sich systematisch mit den Merkmalen eines auf Adaptivität ausgerichteten Unterrichts, wobei sozial-konstruktivistische Lerntheorien zugrunde gelegt werden. Mit dem Projekt IGEL wird eine Interventionsstudie im Sachunterricht der Grundschule vorgestellt, die evidenzbasiertes Entscheidungswissen zur Gestaltung von Lerngelegenheiten generieren soll. (DIPF/Orig.)
Abstract (English):In elementary school pedagogics, a productive approach to students' heterogeneous learning preconditions is considered to be of great importance; here, attaining an above-average achievement while simultaneously reducing achievement divergence is considered the crucial aim. Based on socio-constructivist theories of learning, the present contribution systematically examines the characteristics of an adaptive form of instruction. With the project IGEL, the authors present an intervention study carried out in elementary school science instruction which is meant to generate evidence-based knowledge on the organization of learning opportunities. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2011
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication12.03.2014
Suggested CitationHardy, Ilonca; Hertel, Silke; Kunter, Mareike; Klieme, Eckhard; Warwas, Jasmin; Büttner, Gerhard; Lühken, Arnim: Adaptive Lerngelegenheiten in der Grundschule. Merkmale, methodisch-didaktische Schwerpunktsetzungen und erforderliche Lehrerkompetenzen - In: Zeitschrift für Pädagogik 57 (2011) 6, S. 819-833 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-87835
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)