Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelDer Begriff Heterogenität in empirischen Studien
ParalleltitelThe notion of "Heterogeneity" in empirical studies
Autoren ;
OriginalveröffentlichungSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 35 (2013) 1, S. 37-52
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Heterogenität; Kategorie; Empirische Untersuchung; Inhalt; Inhaltsanalyse; Studie
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Differentielle Erziehungs- und Bildungsforschung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1424-3946
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Welche Themen und Heterogenitätskategorien werden erforscht, wenn im Titel einer empirischen Studie der Begriff „Heterogenität“ verwendet wird? Anhand einer systematischen Datenbankrecherche und Inhaltsanalyse von empirischen Studien wird dieser Frage nachgegangen. 21 Studien entsprachen den definierten Kriterien und lassen sich in die folgenden drei Themenschwerpunkte aufteilen: 1. Die Heterogenität der Schülerschaft in Bezug auf unterschiedliche Heterogenitätskategorien und Analyseebenen. Die Leistungsheterogenität ist in diesem Zusammenhang die am häufigsten untersuchte Heterogenitätskategorie. 2. Die Anwendung, Evaluierung und Entwicklung von integrativen Unterrichtsmethoden. 3. Die subjektiven Theorien der Lehrpersonen zur Heterogenität ihrer Schülerschaft. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):When the term “heterogeneity” occurs in the title of an empirical study, which topics and which heterogeneity categories are being studied? This question is explored by means of a systematic database research and content analysis of empirical studies. With respect to defined criteria, 21 studies are classified into the following three key topics: 1. Student heterogeneity with respect to different heterogeneity categories and levels of analysis. It appears that performance-related heterogeneity is the most frequently investigated category. 2. The implementation, evaluation and development of inclusive teaching methods. 3. Teachers’ subjective theories about students’ heterogeneity. (DIPF/Autor)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2013
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am12.02.2015
Empfohlene ZitierungZulliger, Sandra; Tanner, Sabine: Der Begriff Heterogenität in empirischen Studien - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 35 (2013) 1, S. 37-52 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-102863
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)