Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelAutonomie und Motivation im Lernen Erwachsener
ParalleltitelAutonomy and motivation in adult learning
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 39 (1993) 2, S. 239-253
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Autonomie; Motivationspsychologie; Lernmotivation; Handlungsspielraum; Quantitative Angaben; Erwachsener
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
Pädagogische Psychologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Beitrag befaßt sich mit Problemen der Motivation in verschiedenen Formen des autonomen Lernens Erwachsener. Zur Klärung des Begriffs werden Besonderheiten autonomer Lernformen anhand einer Unterscheidung von Teiltätigkeiten des Lernens klassifiziert. Da allerdings die Spielräume der Lerngestaltung nicht allein schon das Ausmaß an erlebter Autonomie bestimmen, wird unter Rückgriff auf die Theorie von Deci / Ryan eine differenzierte Analyse des Erlebens von Autonomie im Zusammenhang mit der Lernmotivation vorgenommen. Diese Analyse führt zu theoretischen Erwartungen, die mit Befunden aus drei Studien konfrontiert werden, in denen verschiedene (autodidaktische vs. angeleitete) Formen des Lernens auf Prozesse der Lernmotivation und des Erlebens von Autonomie untersucht wurden. (DIPF/Text übernommen)
Abstract (Englisch):More than ever before at present adults are demanded to learn on their own, especially in vocational settings. The article deals with the problems of autonomy and motivation in different forms of autonomous learning. Different forms of autonomous learning are classified discerning specific activities in the learning process. The person's experience of autonomy, however, is not simply determined by the degrees of freedom to organize the process of learning. Referring to the approach from Deci & Ryan the experience of autonomy is brought in relation to motivation and discussed for different forms and aspects of autonomous learning. The theory is confronted with findings from three studies, which examined processes of motivation and autonomy in learning settings with a different degree of guidance. As the findings are in accordance with the theoretical expectations, finally some implications for the design of learning settings are discussed. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1993
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am06.06.2017
Empfohlene ZitierungPrenzel, Manfred: Autonomie und Motivation im Lernen Erwachsener - In: Zeitschrift für Pädagogik 39 (1993) 2, S. 239-253 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-111742
Dateien exportieren