Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelEducational Diversity: Anlass und Potenzial für Lehrkompetenzentwicklung
Autoren ;
OriginalveröffentlichungKlages, Benjamin [Hrsg.]; Bonillo, Marion [Hrsg.]; Reinders, Stefan [Hrsg.]; Bohmeyer, Axel [Hrsg.]: Gestaltungsraum Hochschullehre. Potenziale nicht-traditionell Studierender nutzen. Opladen ; Berlin ; Toronto : Budrich UniPress Ltd. 2015, S. 73-84
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Hochschullehre; Lehr-Lern-Planung; Lernkonzept; Heterogenität; Lernumgebung; Hochschulentwicklung; Lehrqualität; Hochschuldidaktik; Studie
TeildisziplinDifferentielle Erziehungs- und Bildungsforschung
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Viele Hochschulen nutzen die Heterogenität ihrer Studierenden und damit verbundene Herausforderungen für institutionelle Entwicklungsprozesse und passen ihre Lehr- und Lernarrangements an (vgl. Stifterverband 2012). Als Problem erscheinende Heterogenität wird so zur Diversität – Unterschiede zur Vielfalt. Diversitätsfreundliche Lehr- und Lernsettings verlangen jedoch von den Lehrenden Kompetenzprofile, in die dafür förderliche Haltungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten einfließen (Szczyrba 2010). Die Verantwortung der Hochschulen ist es jetzt, allen Lehrenden zu ermöglichen, diesen Entwicklungsprozess mitzugehen (Heuchemer 2015). Mit ihrem partizipativ entstandenen Leitbild guter Lehre hat die Technische Hochschule, ehemals Fachhochschule Köln alle hochschulischen Akteursgruppen mitgenommen. in wesentliches Element des Leitbildes als Teil des Hochschulentwicklungsplans 2020 ist das Rollenverständnis von Studierenden und Lehrenden als Partner im Wissenschaftsprozess (Fachhochschule Köln 2011). Hiermit wurde die Grundlage geschaffen, um Lehr- und Lernarrangements und dazu notwendige Rollenbilder für Lehrende und Studierende in projektbasierten Studiengängen und entsprechenden Curricula für das Forschende Lernen (hierzu auch Reinmann im Band) vorzubereiten. (...) (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Gestaltungsraum Hochschullehre. Potenziale nicht-traditionell Studierender nutzen
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am10.11.2015
Empfohlene ZitierungSzczyrba, Birgit; Van Treeck, Timo: Educational Diversity: Anlass und Potenzial für Lehrkompetenzentwicklung - In: Klages, Benjamin [Hrsg.]; Bonillo, Marion [Hrsg.]; Reinders, Stefan [Hrsg.]; Bohmeyer, Axel [Hrsg.]: Gestaltungsraum Hochschullehre. Potenziale nicht-traditionell Studierender nutzen. Opladen ; Berlin ; Toronto : Budrich UniPress Ltd. 2015, S. 73-84 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-114336
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)