Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelIntegration digitaler Medien an berufsbildenden Schulen aus der Sicht von Lehrkräften. Eine allgemeine empirische Standortbestimmung und qualitative Studie zur Verwendung einer Computerneuausstattung an berufsbildenden Schulen
Autor
OriginalveröffentlichungGöttingen : Sierke Verlag 2009, 322 S. - (Zugl.: Hannover, Univ., Diss., 2009)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Berufliche Bildung; Berufsbildende Schule; Berufsschulunterricht; Implementierung; Computereinsatz; Neue Medien; Medienverwendung; Medienkompetenz; E-Learning; Berufsschule; Rahmenbedingung; Lehrer; Lehr-Lern-Prozess; Einflussfaktor; Lernkultur; Lehrkultur; Schülerleistung; Forschungsstand; Empirische Untersuchung; Qualitative Forschung; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Berufs- und Wirtschaftspädagogik
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN978-3-86844-422-3
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusQualifikationsarbeit (Dissertation, Habilitationsschrift)
Abstract (Deutsch):Die Dissertation beschäftigt sich mit der Nutzung digitaler Medien an berufsbildenden Schulen. Im Zentrum der Arbeit steht dabei das Projekt Information und Kommunikation (IK-Projekt), im Rahmen dessen eine aufwendige Computerneuausstattung an allen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen der Stadt München sowie entsprechende Unterstützungsstrukturen realisiert wurden. Es wird untersucht, wie intensiv Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen in München – nach der Realisierung der verbesserten Rahmenbedingungen für eine digitale Medienverwendung – die Computerneuausstattung und einzelne Anwendungen nutzen, welche Faktoren mit einer intensiven Mediennutzung korrespondieren und, vor allen Dingen, wie sie ihre Mediennutzung didaktisch begründen und von welchen persönlichen Erfahrungen sie im Umgang mit der Computerneuausstattung berichten. Die forschungsleitenden Fragestellungen hierbei lauten: (1) Wie häufig nutzen Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen in München die Computerneuausstattung sowie zur Verfügung stehende Anwendungen im und zur Vor- und Nachbereitung von Unterricht? (2) Durch welche Merkmale unterscheiden sich Lehrkräfte welche digitale Medien regelmäßig im Unterricht verwenden, von den Lehrkräften welche digitale Medien im Unterricht selten oder nicht nutzen? (3) Welche ablehnenden und befürwortenden Argumente oder Begründungen (Motive, Einstellungen, Erfahrungen) äußern die Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen in München im Kontext einer didaktischen Nutzung der Computerneuausstattung bzw. der zur Verfügung stehenden Anwendungen? Neben der Deskription und explorativen Analyse der spezifischen Situation in München erfolgen zudem eine allgemeine Literaturanalyse und eine Analyse des aktuellen Forschungsstandes zur Integration digitaler Medien an berufsbildenden Schulen in Deutschland. Damit werden zur projektbezogenen Studie in München zwei Außenperspektiven eingenommen, die ergänzend folgende Fragestellungen klären sollen: (4) Welche didaktischen Potenziale bergen digitale Medien für den Lehr-/Lernprozess an berufsbildenden Schulen? (5) Lassen sich die Notwendigkeit und der didaktische Mehrwert digitaler Medien für den Lehr-/Lernprozesse an berufsbildenden Schulen empirisch nachweisen? (6) Welche empirischen Ergebnisse zur Integration digitaler Medien an berufsbildenden Schulen in Deutschland liegen im Hinblick auf die Teilaspekte technische und organisatorische Rahmenbedingungen, Medienkompetenzen und medienbezogene Qualifizierung der Lehrkräfte, Häufigkeit der didaktischen Nutzung unterschiedlicher digitaler Medien, Art und Weise der digitalen Medienverwendung im Unterricht, Intentionen, Einstellungen und Erfahrungen von Lehrkräften und Bedingungsfaktoren der Verwendung digitaler Medien aktuell vor? (Autorin)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am12.01.2016
Empfohlene ZitierungEder, Alexandra: Integration digitaler Medien an berufsbildenden Schulen aus der Sicht von Lehrkräften. Eine allgemeine empirische Standortbestimmung und qualitative Studie zur Verwendung einer Computerneuausstattung an berufsbildenden Schulen. Göttingen : Sierke Verlag 2009, 322 S. - (Zugl.: Hannover, Univ., Diss., 2009) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-116115
Dateien exportieren