Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelGeschlechtsuntypische Laufbahnpläne. Wie interessant ist der Lehrerberuf für Gymnasiasten?
ParalleltitelPlans de carrières atypiques. Quel est l’intérêt des gymnasiens pour le métier d’enseignant?
Autoren ; ; ;
OriginalveröffentlichungSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 37 (2015) 2, S. 321-339
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Gymnasium; Schüler; Berufswahl; Berufsorientierung; Lehrer; Pädagogischer Beruf; Berufsinteresse; Berufslaufbahn; Studienwahl; Lehramtsstudiengang; Einflussfaktor; Geschlecht; Motiv <Psy>; Junge; Mädchen; Fragebogenerhebung; Regressionsanalyse; Empirische Untersuchung; Zürich; Schweiz
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1424-3946
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der vorliegende Beitrag geht der Frage nach, inwiefern sich 16-jährige Gymnasiasten für den Lehrerberuf interessieren und welche Faktoren die Absicht beeinflussen, später ein Lehramtsstudium aufzunehmen. Die schriftliche Befragung an Zürcher Gymnasien zeigt, dass junge Männer (n=388) bereits zu Beginn der Berufsorientierung ein geringes Interesse am Lehrerberuf aufweisen. Befunde einer sequenziellen, binär logistischen Regressionsanalyse ergaben, dass die Absicht, den Lehrerberuf zu ergreifen, vom Interesse und dem Wunsch nach Vereinbarkeit von Beruf und einer zeitintensiven Zusatzbeschäftigung abhängig ist, sowie die Bedeutung eines guten Einkommens als auch der Möglichkeit zu Teilzeitarbeit einen negativen Einfluss haben. (DIPF/Orig.)
Abstract (Französisch):Le présent article étudie l’intérêt porté par les gymnasiens de 16 ans au métier d’enseignant ainsi que les facteurs qui influencent ultérieurement la décision de suivre une formation pédagogique. L’enquête réalisée dans des gymnases zurichois démontre un faible intérêt des jeunes gens (n=338) pour la carrière d’enseignant dès leur première orientation professionnelle. Les résultats, obtenus par une analyse de régression logistique séquentielle binaire, montrent que l’intention d’embrasser une carrière d’enseignant est influencée par l’intérêt pour l’enseignement et la motivation à concilier vie privée et professionnelle en maintenant une occupation extraprofessionnelle conséquente. L’opportunité d’un bon salaire et la possibilité d’exercer un emploi à temps partiel influencent négativement le choix d’une carrière d’enseignant. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2015
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am18.01.2017
Empfohlene ZitierungBerweger, Simone; Kappler, Christa; Keck Frei, Andrea; Bieri Buschor, Christine: Geschlechtsuntypische Laufbahnpläne. Wie interessant ist der Lehrerberuf für Gymnasiasten? - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 37 (2015) 2, S. 321-339 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-126722
Dateien exportieren