Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:  


Titel: Gender und (Re)Genderisierung – eine geschlechtertheoretische Reflexion sozialpädagogischer Theorie und Praxis
Autor:
Originalveröffentlichung: Oelkers, Nina [Hrsg.]; Richter, Martina [Hrsg.]: Aktuelle Themen und Theoriediskurse in der Sozialen Arbeit. Frankfurt, M. : Lang 2013, S. 13-27. - (Res humanae; 11)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Gender; Geschlechterforschung; Sozialpolitik; Soziale Arbeit; Sozialstaatsprinzip; Frauenberuf; Frauenbewegung; Frauenpolitik; Einflussfaktor; Geschlecht; Sozialarbeiterin; Berufsalltag; Jugendarbeit
Pädagogische Teildisziplin: Sozialpädagogik; Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft
Dokumentart: Aufsatz (Sammelwerk)
ISBN: 978-3-631-61954-4; 978-3-653-03390-8
ISSN: 0947-2347
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Mit dem sozialwissenschaftlichen Begriff Gender verbinden sich Theorie und Forschung zu Geschlecht als Strukturkategorie, zur sozialen Herstellung von Geschlecht, zu Geschlecht als subjektkonstituierender Dimension und als handlungsanleitendem Prinzip. Ausgehend von einer geschlechtertheoretischen Grundlegung, die zentrale Positionen und Thematisierungen skizziert, wird im Folgenden erstens die sozialpolitische Ebene hinsichtlich der Entstehung des so genannten Frauenberufs Soziale Arbeit als Teil von Sozialstaatlichkeit betrachtet. Dabei wird entlang der politischen Frauenbewegungen und geschlechtertheoretischer Inhalte sowie deren Rolle in der Gestaltung des Sozialen die Vergeschlechtlichung und weibliche Codierung sozialer Tätigkeiten in den Blick genommen, welche sich historisch und aktuell in der Verwobenheit von Frauen- und Sozialpolitik mit Sozialer Arbeit zeigt. Zweitens wird die Ebene des professionellen Denkens und Handelns fokussiert, um die Relevanz von Geschlecht auf der Ebene sozialpädagogischer Programmatik zu diskutieren. Dies erfolgt anhand eines empirischen Hinweises zur Sichtweise einer Sozialarbeiterin auf die Dimension Geschlecht und Weiblichkeit in ihrem Berufsalltag in der Offenen Jugendarbeit. (DIPF/Orig.)
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 23.02.2017
Empfohlene Zitierung: Heite, Catrin: Gender und (Re)Genderisierung – eine geschlechtertheoretische Reflexion sozialpädagogischer Theorie und Praxis - In: Oelkers, Nina [Hrsg.]; Richter, Martina [Hrsg.]: Aktuelle Themen und Theoriediskurse in der Sozialen Arbeit. Frankfurt, M. : Lang 2013, S. 13-27. - (Res humanae; 11) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-128293