Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelBehinderung und sozialer Wandel. Eine Fallstudie am Beispiel der Weltbank
Autor
OriginalveröffentlichungBad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2017, 263 S. - (Inklusion, Behinderung, Gesellschaft. Bildungs- und sozialwissenschaftliche Beiträge) - (Zugl.: Zürich, Univ., Diss., 2016)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Behinderung; Transformation; Begriffswandel; Diskursanalyse; Empirische Untersuchung; Datenanalyse; Fallstudie; Weltbank; Weltgesellschaft; Westliche Welt
TeildisziplinBehindertenpädagogik
Sozialpädagogik
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN978-3-7815-2163-6
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Qualifikationsarbeit (Dissertation, Habilitationsschrift)
Abstract (Deutsch):Die übergeordnete Fragestellung [dieser Arbeit lautet], wie Behinderung innerhalb der Weltbank diskursiv konstruiert wird. Von Interesse ist dabei, welche Kontextbedingungen sich in welcher Art und Weise auf die beobachtbaren Verständnisse von Behinderung auswirken. Dabei gilt es sowohl die zeitlichen Veränderungen als auch die problembezogenen im Auge zu behalten, denn beide können die Konstruktion nachhaltig beeinflussen. Die Analyse orientiert sich an drei Teil-Fragestellungen, die sich unmittelbar aus der übergeordneten Frage ergeben. Wie wird Behinderung innerhalb der Dokumente der Weltbank konstruiert? In welchen Kontexten ist die Entstehung neuer Perspektiven zu verorten? Welcher Möglichkeitsraum eröffnet sich dabei für Menschen mit Behinderung? … Im Anschluss an die Einleitung ist diese Arbeit in vier weitere Teile gegliedert, die zur Beantwortung der oben aufgeführten Fragen dienen sollen. Im Theorieteil (Kapitel 2) werden, nach einer Einführung in die Forschungsperspektive, drei grundlegende Elemente diskutiert und aufeinander bezogen. Es handelt sich bei den drei Elemente um Behinderung, sozialen Wandel und die Weltbank. …Anschliessend folgt eine Einführung in den verwendeten Korpus und die Methode (Kapitel 3). … Die Empirie (Kapitel 4) gliedert sich in sechs Teile, wobei vier davon einzelne Zeitabschnitte fokussieren. … Im Schlussteil (Kapitel 5) werden die empirischen Evidenzen abschliessend zusammengeführt und kritisch beleuchtet. (DIPF/Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am31.05.2017
Empfohlene ZitierungZahnd, Raphael: Behinderung und sozialer Wandel. Eine Fallstudie am Beispiel der Weltbank. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2017, 263 S. - (Inklusion, Behinderung, Gesellschaft. Bildungs- und sozialwissenschaftliche Beiträge) - (Zugl.: Zürich, Univ., Diss., 2016) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-140808
Dateien exportieren