Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelPsychoanalytische Modelle zur Entstehung, Verarbeitung und Behandlung des ADHS
Autor
OriginalveröffentlichungPraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 56 (2007) 4, S. 300-309
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung; Bindungsverhalten; Frühkindliche Erfahrung; Psychoanalyse; Psychodynamik; Ätiologie; Therapie; Medikamentöse Behandlung; Risikofaktor
TeildisziplinPädagogische Psychologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0032-7034
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Symptome des Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) können zunächst als Teil des natürlichen Ausdrucksrepertoires des Säuglings angesehen werden. Später gehen sie in pathologische Beziehungsmuster ein. Aus psychodynamischer Perspektive wird argumentiert, dass diese Pathologie - abgesehen von der genetischen Vulnerabilität - ihren Anfang nimmt in misslingenden frühen Interaktionen und frühen Traumatisierungen. In der Bindungstheorie wird das Resultat als ängstlich-ambivalente oder desorganisierte Bindung beschrieben. Der weitere Verlauf des ADHS bleibt abhängig vom Verlauf der kindlichen Beziehungen und organisiert sich in symbiotischen und narzisstischen Reaktionsmustern. Mit den impulsiv-aggressiven Ausbrüchen und dem ruhelos-unaufmerksamen Verhalten versucht das Kind Aufmerksamkeit zu erlangen und dieser sofort zu entkommen, seine Verletzungen zu zeigen und sofort Rache zu nehmen. Auf die gleiche Weise wehrt das Kind auch traumatische Erinnerungen ab oder schützt sich sogar vor depressiven Einbrüchen. Eine bis zum Jugendalter fortgesetzte Medikation kann sich - so die Einschätzung des Autors - vom guten zum schlechten Objekt wandeln und allenfalls dazu dienen, die Existenz sadistischer Fantasien hinter einer Fassade von Wohlverhalten zu verbergen. (ZPID)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie Jahr: 2007
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am01.01.2011
Empfohlene Zitierungdu Bois, Reinmar: Psychoanalytische Modelle zur Entstehung, Verarbeitung und Behandlung des ADHS - In: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 56 (2007) 4, S. 300-309 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-30523
Dateien exportieren