Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelBerufsausbildung im Umbruch. Das Beispiel der beruflichen Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern
Autor
OriginalveröffentlichungBlech, Thomas [Hrsg.]; Wahle, Manfred [Hrsg.]: Erzieher-in-Ausbildung auf dem Prüfstand. Beiträge zur aktuellen Reformdebatte. Bochum ; Freiburg, Br. : Projektverlag 2009, S. 78-94. - (Dortmunder Beiträge zur Pädagogik; 43)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Erzieher; Kindergartenerzieher; Berufsausbildung; Berufliche Kompetenz; Berufliche Qualifikation; Qualifizierung; Lernort; Fachschule; Fachakademie; Berufsprofil; Berufskonzept; Ausbildungsreform; Zukunftsperspektive; Deutschland; Europa
TeildisziplinBerufs- und Wirtschaftspädagogik
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-89733-197-6
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Welche Kompetenzen sind für Erzieher/innen heute und zukünftig wichtig, über welche (Schlüssel-)Qualifikationen sollten sie verfügen und welche Konsequenzen resultieren daraus für die Fachschule/-akademie als Lernort? Um diese Fragen drehen sich aktuell viele Bestandsaufnahmen, Analysen und Positionspapiere zum Reformbedarf in der Erzieher/in-Ausbildung. Deren zentrales Thema ist also die zeit- und zukunftsgerechte Qualifizierung von Erzieher/innen als pädagogisches Personal, das nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz für alle Kinder und Jugendlichen zuständig ist – mit steigenden Anforderungen an ihr professionelles Handeln. Die Ursache dafür ist, dass sich die Lebenswirklichkeit von Kindern, Jugendlichen und deren Familien und insofern auch die Rahmenbedingungen der Bildungs- und Erziehungsarbeit tiefgreifend verändern. (…) Je klarer die Beziehung zwischen aktuellen Prozessen sowie zwischen erkennbaren Trends des gesellschaftlichen Wandels und steigenden beruflichen Anforderungen an Erzieher/innen wird, desto stärker geraten das bestehende Berufskonzept, überlieferte inhaltliche Standards und didaktisch-methodische Organisationsprinzipien der Ausbildung in den Blick und damit auch der schulische Lernort. (…) Damit ist der Bezugsrahmen der aktuellen Debatte zur Reform der beruflichen Ausbildung von Erzieher/innen skizziert, sodass im Folgenden einige Aspekte näher betrachtet werden können, die in diesem Kontext relevant sind, nämlich das veränderte Berufsprofil von Erzieher/innen, neue Konzepte ihrer beruflichen Qualifizierung und die Zukunftsperspektiven der Ausbildung (auch im europäischen Kontext). (DIPF/Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am20.07.2010
Empfohlene ZitierungWahle, Manfred: Berufsausbildung im Umbruch. Das Beispiel der beruflichen Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern - In: Blech, Thomas [Hrsg.]; Wahle, Manfred [Hrsg.]: Erzieher-in-Ausbildung auf dem Prüfstand. Beiträge zur aktuellen Reformdebatte. Bochum ; Freiburg, Br. : Projektverlag 2009, S. 78-94. - (Dortmunder Beiträge zur Pädagogik; 43) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-30736
Dateien exportieren