Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelDer Theorieverlust der Sozialpädagogik: Verfallsgeschichte oder Diversifizierung? Eine historische Rekonstruktion
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 47 (2001) 5, S. 641-660
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Pädagogik; Individualpädagogik; Allgemeine Pädagogik; Wissenschaftsdisziplin; Sozialpädagogik; Weimarer Republik; Theorie; Geschichte <Histor>; Deutschland <bis 1945>
TeildisziplinHistorische Bildungsforschung
Sozialpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Neuere historische Rekonstruktionsversuche sehen in der Geschichte der Sozialpädagogik eine Verfallsgeschichte: In der Zeit der Weimarer Republik habe Sozialpädagogik ihren sozialwissenschaftlichen und philosophischen Theoriegehalt eingebüßt und sei zu einer mit Theorie nur noch äußerlich verbundenen Ausbildungslehre und einer Sammelbezeichnung für Objektbereiche der Kinder- und Jugendfürsorge verkommen. Demgegenüber versucht der folgende Beitrag zu zeigen, dass die theoretischen Gehalte keineswegs verloren gingen, sondern von diversen Wissenschaftszweigen und Forschungsrichtungen, insbesondere der pädagogischen Soziologie und Psychologie, der sozialwissenschaftlichen Jugendkunde und der geisteswissenschaftlichen Pädagogik, fortgeführt wurden. Vieles von dem, was einmal mit dem Begriff "Sozialpädagogik" fest verbunden war, wird heute in der Allgemeinen Pädagogik verhandelt. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Recent studies view the history of social pedagogy as a progressive decline in the sense that its philosophical and its social science basis got lost in the 1920s. Thus, social pedagogy deteriorated into a vocational general and diffuse label for all kinds of child and youth welfare activities as well as a vocational training concept for these tasks. This contribution, however, elaborates that the theoretical Contents did not get lost but was rather integrated into diverse academic disciplines and research approaches, such as educational sociology and psychology as well as hermeneutic pedagogy („geisteswissenschaftliche Pädagogik"). Many aspects formerly linked to the term „social pedagogy" are nowadays treated under the label „general pedagogy". (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2001
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am09.03.2012
Empfohlene ZitierungReyer, Jürgen: Der Theorieverlust der Sozialpädagogik: Verfallsgeschichte oder Diversifizierung? Eine historische Rekonstruktion - In: Zeitschrift für Pädagogik 47 (2001) 5, S. 641-660 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-43067
Dateien exportieren