Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelBildungspolitische Implikationen informellen Lernens
Autor
OriginalveröffentlichungBildungsforschung 6 (2009) 1, S. 159-185
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsforschung; Bildungspolitik; Europäischer Bildungsraum; Internationale Bildungspolitik; Informelles Lernen; Lernmethode; Lebenslanges Lernen; Deutschland; Europa
TeildisziplinBildungssoziologie
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1860-8213
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die europäische Diskussion um informelles Lernen ist ein zentraler Aspekte der Strategie Lebenslanges Lernen sowie der Anerkennung und Anrechnung von Lernergebnissen. Die Kernfrage aus politischer und wissenschaftlicher Perspektive lautet dabei: Welche Erfahrungen und Ansätze existieren aus nationaler Perspektive, um die Ergebnisse non-formalen und informellen Lernens sichtbar und für den Arbeitsmarkt nutzbar zu machen? Der Beitrag skizziert neben der Vielfalt in den Ländern auch die Probleme der Erhebung vergleichbarer und flächendeckender Daten für Europa und verknüpft diese Problemfelder mit den bildungstheoretischen und bildungspolitischen Überlegungen, die mit informellem Lernen verbunden sind. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBildungsforschung Jahr: 2009
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am26.02.2014
Empfohlene ZitierungBohlinger, Sandra: Bildungspolitische Implikationen informellen Lernens - In: Bildungsforschung 6 (2009) 1, S. 159-185 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-45920
Dateien exportieren