Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelGewusst wie: Strategisches Umwelthandeln als Ansatz zur Förderung ökologischer Kompetenz in Schule und Weiterbildung [Einzelbeitrag]
Autoren ;
OriginalveröffentlichungBildungsforschung 3 (2006) 1, 32 S.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsforschung; Umweltbildung; Schule; Naturschutz; Ökologie; Umwelt; Umweltbewusstsein; Umweltpädagogik; Deutschland
TeildisziplinUmweltpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1860-8213
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Beitrag stellt das zweistufige Strategiekonzept BEST vor, das auf theoretischer Ebene eine Systematisierung und Hierarchisierung ökologischer Handlungsmöglichkeiten und damit strategisches Umwelthandeln ermöglicht. Hieraus werden spezifische ökologische Kompetenzen abgeleitet, die als (überprüfbare) Bildungsziele für Maßnahmen der Umweltbildung vorgeschlagen werden. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBildungsforschung Jahr: 2006
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am02.05.2014
Empfohlene ZitierungBilharz, Michael; Gräsel, Cornelia: Gewusst wie: Strategisches Umwelthandeln als Ansatz zur Förderung ökologischer Kompetenz in Schule und Weiterbildung [Einzelbeitrag] - In: Bildungsforschung 3 (2006) 1, 32 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-46535
Dateien exportieren