Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelDifferenzielle Einflüsse von Familie und Schulform auf Leseleistung und soziale Kompetenzen
Autoren ;
OriginalveröffentlichungJournal for educational research online 3 (2011) 1, S. 168-193
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Disparität; Bildungsbeteiligung; Erfolg; Schulsystem; Familienstruktur; Leseleistung; Soziale Kompetenz; Hauptschule; Gymnasium
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Bildungssoziologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1866-6671
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Verhältnisse sozialschichtbedingter Disparitäten der Bildungsbeteiligung und des Bildungserfolgs haben sich über die letzten Jahrzehnte als ausgesprochen stabil erwiesen. Zur Erklärung dieses Sachverhalts wird einerseits auf den gesellschaftliche Verhältnisse reproduzierenden Einfluss des Schulsystems hingewiesen, andererseits könnten auch Effekte familiärer Transmission in Rechnung gestellt werden. In der hier vorgestellten Untersuchung sollen beide Perspektiven miteinander verknüpft werden: Welchen Einfluss haben familiäre Strukturmerkmale und familiäre Praxen in unterschiedlichen Schulumwelten auf die Leseleistung und soziale Kompetenzen? Untersucht werden N = 15.783 Gymnasiasten und Hauptschüler des PISA-2000-E-Datensatzes. In Mehrgruppen-Strukturgleichungsmodellen zeigen sich differenzielle Effekte familiärer Lebensverhältnisse an Hauptschulen und Gymnasien. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Social disparities of educational participation and school achievement have proven as highly stable over the last decades. To explain this fact the school system can be made responsible for reproducing social inequality; as another effect familial transmission can be brought into account. In the study presented here both perspectives are linked together: What is the impact of structural and process-based characteristics of families in different school environments on reading performance and social skills? The study examines N = 15,783 students of different school types (Hauptschule/Gymnasium) of PISA 2000-E. Multi-group structural equation models show differential effects of family background and school type. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftJournal for educational research online Jahr: 2011
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am06.12.2011
Empfohlene ZitierungSzczesny, Markus; Watermann, Rainer: Differenzielle Einflüsse von Familie und Schulform auf Leseleistung und soziale Kompetenzen - In: Journal for educational research online 3 (2011) 1, S. 168-193 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-46879
Dateien exportieren