Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Zur Frage des Kulturkontextes als Faktor bei internationalen Schüler-Leistungsvergleichen aus der Sicht der vergleichenden Bildungsforschung
Autor:
Originalveröffentlichung: Trends in Bildung international (2003) 6, S. 1-19
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Kultur; Vergleichende Erziehungswissenschaft; Bildungsforschung; Vergleichsuntersuchung; Kultureinfluss; Bildungswesen; Schüler; Leistungsüberprüfung; Soziokulturelle Bedingung; Interkultureller Vergleich; Internationaler Vergleich; Interdisziplinarität; Typologie
Pädagogische Teildisziplin: Vergleichende Erziehungswissenschaft; Empirische Bildungsforschung
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 1610-5451
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Nicht alle, die sich mit Fragen von internationalen Large- Scale Leistungsvergleichen beschäftigt haben, sind von der Bedeutung kultureller bzw. soziokultureller Faktoren überzeugt und betonen statt dessen die Qualität und Professionalität von Unterricht, Lehrmaterial und Unterrichtsprozess selbst oder verweisen auf die Tendenzen eines homogenisierenden 'Weltsystems'. Auch gibt es Tendenzen alibistischen Umgangs mit dem Argument 'Kultur', die zur Stabilisierung des Bestehenden dienen. Andererseits artikuliert die empirische Large-Scale- Forschung selbst zunehmend die Notwendigkeit, kulturelle (sozio- kulturelle) Kontextbedingungen in ihre Konstrukte mit einzubeziehen. Auch Teile der ethnographischen kulturvergleichenden Forschung reflektiert über ihren möglichen Beitrag zu internationalen (transkulturell vergleichenden) Schüler- und Schulleistungsvergleichen. Jeweilige hard- core-Positionen qualitativer versus quantitativer Forschung bleiben jedoch extrem gegensätzlich. Forderungen nach einem Dialog gerade im Hinblick auf internationale Schulleistungsvergleiche müssen nach Meinung des Autors der genuin interdisziplinären vergleichenden Erziehungswissenschaft - einer sich selbst ständig kritisch prüfenden und neu konstituierenden VE - eine zentrale Rolle zuweisen. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Trends in Bildung international Jahr: 2003
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 13.06.2012
Empfohlene Zitierung: Kopp, Botho von: Zur Frage des Kulturkontextes als Faktor bei internationalen Schüler-Leistungsvergleichen aus der Sicht der vergleichenden Bildungsforschung - In: Trends in Bildung international (2003) 6, S. 1-19 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-51009