Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelGeschlechtergerechtigkeit als Beruf? Erwerbsbiographien Dortmunder Diplom-Pädagoginnen
Autoren ;
OriginalveröffentlichungDer pädagogische Blick 10 (2002) 1, S. 27-35
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Frau; Geschlechterbeziehung; Lerninhalt; Beruf; Berufseinmündung; Berufsproblem; Berufsverlauf; Karriere; Pädagoge; Studium; Akademiker; Diplompädagoge
TeildisziplinFrauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0943-5484
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Verfasserinnen präsentieren einen Ausschnitt ihrer Studie zum beruflichen Verbleib von Absolventinnen des Diplomstudiengangs Erziehungswissenschaft der Universität Dortmund. Wesentliche Forschungsergebnisse hinsichtlich der Arbeitsmarktintegration von Diplom-Pädagoginnen mit einer frauenthematischen Qualifizierung - eine Dortmunder Spezialität - ermöglichen einen Einblick in die Berufsfelder und Karriere(ver)läufe der befragten und interviewten Frauen. Dabei findet sich in den Berufsbiographien der frauenspezifische Zuschnitt der Qualifikation wieder. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDer pädagogische Blick Jahr: 2002
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am15.06.2012
Empfohlene ZitierungAuferkorte, Nicole; Prochnow-Karl, Kerstin: Geschlechtergerechtigkeit als Beruf? Erwerbsbiographien Dortmunder Diplom-Pädagoginnen - In: Der pädagogische Blick 10 (2002) 1, S. 27-35 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-55290
Dateien exportieren