Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelSelbstbestimmung im Arbeitsalltag
ParalleltitelSelf-determination in Daily Working Life
Autoren ; ; ;
OriginalveröffentlichungUnterrichtswissenschaft 32 (2004) 2, S. 128-142
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Selbstbestimmung; Intrinsische Motivation; Arbeitsbedingungen; Organisationslernen; Berufliche Kompetenz; Schulung; Führungskraft; Personal
TeildisziplinBerufs- und Wirtschaftspädagogik
Erwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0340-4099
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Diskutiert werden Aspekte von Lernkultur, die motivationale Voraussetzungen individueller Kompetenzentwicklung betreffen. Insbesondere wird die Selbstbestimmungstheorie der Motivation auf den betrieblichen Arbeitsalltag bezogen. Mit einer Stichprobe, die 52 Führungskräfte und 108 Beschäftigte ohne Führungsfunktion aus mehreren Industrie- und Dienstleistungsunternehmen umfasst, wird untersucht, ob Mitarbeiter verschiedener Hierarchiestufen sich in der Wahrnehmung der Lernkultur in ihrer Arbeitsumgebung unterscheiden. Die Erhebung erfolgte mit einem selbstentwickelten Fragebogen mit den Skalen "Autonomie erleben", "wahrgenommene Kompetenzunterstützung", "wahrgenommene soziale Einbindung" sowie "Qualitäten von Motivation". Die Ergebnisse zeigten keine signifikanten Unterschiede zwischen den Hierarchiestufen und weisen auf eine positive Lernkultur hin. (ZPID)
Abstract (Englisch):Modern enterprises structure their working Organization in a way, which supports employees of all inner-firm hierarchical levels developing their individual competencies during daily working life. A positive lernming culture can be seen as prerequisite for that aim. Learning culture includes all innerfirm influences on employees' learning. This paper focuses on those aspects of learning cultures, which regard motivational conditions of individual competence-development. Particularly the approach of self-determination-theory of motivation has been applied to inner-firm daily working life. A sample of 52 superiors and 108 inferiors has been tested for differences in the perception of the learning cultures at their workplaces. The results show no significant differences between superiors and inferiors and hint at a positive learning culture. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftUnterrichtswissenschaft Jahr: 2004
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am11.04.2013
Empfohlene ZitierungHarteis, Christian; Bauer, Johannes; Festner, Dagmar; Gruber, Hans: Selbstbestimmung im Arbeitsalltag - In: Unterrichtswissenschaft 32 (2004) 2, S. 128-142 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-58100
Dateien exportieren