Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelVermittlung von Konsum- und Finanzkompetenzen für Kinder und Jugendliche. Möglichkeiten und Grenzen pädagogischen Handelns
Autor
OriginalveröffentlichungDer pädagogische Blick 15 (2007) 2, S. 89-96
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Fertigkeit; Projekt; Verbrauchererziehung; Wirtschaftsbedingung; Prävention; Deutschland
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0943-5484
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Kinder und Jugendliche sind in den letzten Jahrzehnten zu einer bedeutenden Konsumentengruppe geworden. Der Markt eigens entwickelter Produkte für diese Zielgruppe erweitert sich stetig und gleichzeitig wird in den letzten 10 Jahren eine Tendenz zur Verschuldung bei Jugendlichen bzw. bei jungen Erwachsenen beobachtet. Schulische und außerschulische Bildungsangebote sollen die benötigte Konsum- und Finanzkompetenz vermitteln und damit einen Beitrag zur Prävention von Verschuldung leisten. Der Beitrag diskutiert die Möglichkeiten und Grenzen dieser pädagogischen Projekte. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDer pädagogische Blick Jahr: 2007
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am30.07.2012
Empfohlene ZitierungSchlegel-Matthies, Kirsten: Vermittlung von Konsum- und Finanzkompetenzen für Kinder und Jugendliche. Möglichkeiten und Grenzen pädagogischen Handelns - In: Der pädagogische Blick 15 (2007) 2, S. 89-96 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-58403
Dateien exportieren