Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelFamilie in Ost- und West-Berlin - Erziehungseinstellungen und Kinderfreundschaften
ParalleltitelThe family In East and West Berlin - pedagogical attitudes and friendship among children
Autoren ; ;
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 43 (1997) 1, S. 35-53
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Erziehungsstil; Freundschaft; Soziale Beziehung; Soziale Kontrolle; Sozialisationsforschung; Familie; Familienforschung; Eltern; Erziehungseinstellung; Familienerziehung; Kind-Eltern-Beziehung; Erziehung; Familienstruktur; Grundschulalter; Ost-West-Vergleich; Berlin; Deutschland-DDR
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Bildungssoziologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Familie hatte in der DDR für das Alltagsleben einen mindestens ebenso hohen, vielleicht sogar höheren Stellenwert als in der BRD. Im vorliegenden Beitrag wird mit kurz nach der Wende erhobenen Daten die Familienzentriertheit Ost- und West-Berliner Familien mit Kindern im Grundschulalter verglichen, indem elterliche Erziehungshaltungen im Hinblick auf Kinderfreundschaften untersucht werden. Zwar kontrollieren Ost-Berliner Eltern ihre Kinder etwas stärker als Westberliner Eltern. Dadurch wird aber die Einbindung der Ost-Berliner Kinder in die außerfamiliale Gleichaltrigenwelt nicht behindert. Unter dieser Rücksicht erscheinen Ost-Berliner Familien nicht binnenorientierter als West- Berliner Familien. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):In the GDR, the family rated at least as high, if not higher as to its importance in everyday life than in the FRG. On the basis of data collected shortly after the breakdown of the GDR, the authors compare the family-centeredness of families from East and West Berlin with children of primaryschool-age by examining parental pedagogical attitudes with regard to friendship among children. Although parents from East Berlin exert greater control than parents from West Berlin, the integration of children from East Berlin into the extrafamilial world of their peers is not impeded. Thus, families from East Berlin do not appear to be more domestic in orientation than their West Berlin counterparts. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1997
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am17.02.2015
Empfohlene ZitierungUhlendorff, Harald; Krappmann, Lothar; Oswald, Hans: Familie in Ost- und West-Berlin - Erziehungseinstellungen und Kinderfreundschaften - In: Zeitschrift für Pädagogik 43 (1997) 1, S. 35-53 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-69729
Dateien exportieren