Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:  
TitelProfessionelle Fehlerkompetenz von Lehrkräften – Wissen über Schülerfehler und deren Ursachen
Autoren ; ; ; ;
OriginalveröffentlichungFaßhauer, Uwe [Hrsg.]; Aff, Josef [Hrsg.]; Fürstenau, Bärbel [Hrsg.]; Wuttke, Eveline [Hrsg.]: Lehr-Lernforschung und Professionalisierung. Perspektiven der Berufsbildungsforschung. Opladen ; Farmington Hills, Mich. : Budrich 2011, S. 161-172. - (Schriftenreihe der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE))
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Fehleranalyse; Fachkompetenz; Wissen; Schülerfehler; Bildungsqualität; Lehrerausbildung; Professionalisierung; Forschungsprojekt; Befragung; Längsschnittuntersuchung; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Berufs- und Wirtschaftspädagogik
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-86649-367-4; 3-86649-367-3
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Die Ergebnisse nationaler und internationaler Vergleichsstudien rücken das Thema Bildungsqualität in den letzten Jahren vermehrt in den Blickpunkt öffentlicher und wissenschaftlicher Diskussion und führen zu einer verstärkten Auseinandersetzung mit Bedingungen des Ge- bzw. Misslingens von Schülerlernen. Als bedeutsamer Einflussfaktor auf den Lernerfolg wird dabei die Lehrperson bzw. deren Kompetenz ausgemacht. In der Folge dieser Diskussion werden deshalb nicht mehr nur Leistungs- und Kompetenzerwartungen als Standards für Lernende, sondern auch für Lehrende definiert. Die in diesem Zusammenhang aufgeworfenen Fragen sind allerdings nicht neu, stellt doch das Expertenparadigma bereits seit den 1980er Jahren eine der zentralen Leitlinien der empirischen Bildungsforschung dar. [...] Das in diesem Beitrag vorzustellende Forschungsprojekt stellt ebenfalls auf Wissen und Überzeugungen von Lehrkräften ab und zwar mit Fokus auf die Diagnose von und den Umgang mit Schülerfehlern im kaufmännischen Unterricht, speziell im Rechnungswesen. Es geht zum einen um Lehrerwissen über Schülerfehler und zum anderen um Wissen über Handlungsstrategien in Fehlersituationen. Weiterhin wird analysiert, wie Lehrpersonen tatsächlich in Fehlersituationen agieren und mit Schülerfehlern umgehen. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Lehr-Lernforschung und Professionalisierung. Perspektiven der Berufsbildungsforschung
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am08.04.2013
Empfohlene ZitierungGewiese, Anna; Wuttke, Eveline; Kästner, Ronny; Seifried, Jürgen; Türling, Janosch: Professionelle Fehlerkompetenz von Lehrkräften – Wissen über Schülerfehler und deren Ursachen - In: Faßhauer, Uwe [Hrsg.]; Aff, Josef [Hrsg.]; Fürstenau, Bärbel [Hrsg.]; Wuttke, Eveline [Hrsg.]: Lehr-Lernforschung und Professionalisierung. Perspektiven der Berufsbildungsforschung. Opladen ; Farmington Hills, Mich. : Budrich 2011, S. 161-172. - (Schriftenreihe der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-70399
Dateien exportieren