Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelErziehungswissenschaft auf dem Rückzug? Erziehungswissenschaftliche Hauptfachstudiengänge im Bologna-Prozess
Autor
OriginalveröffentlichungErziehungswissenschaft 23 (2012) 45, S. 40-45
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Hochschulreform; Erziehungswissenschaft; Bologna-Prozess; Auswirkung; Studienordnung; Hochschulbildung; Studiengang; Bachelor-Studiengang; Wissenschaftsdisziplin; Deutschland
TeildisziplinHochschulforschung und Hochschuldidaktik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0938-5363
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Die Autorin geht der Frage nach Veränderungen der erziehungswissenschaftlichen Disziplin im Rahmen des Bologna-Prozesses nach. Sie gelangt zu dem Schluss, dass sich "eine radikale Veränderung in der Landschaft erziehungswissenschaftlicher Hauptfachstudiengänge" abzeichnet. […] „Deutlich wird in dieser Entwicklung […] die Unsicherheit darüber, ob die Disziplin selbst überhaupt ‚richtig‘ bezeichnet ist oder ob nicht Begriffe wie Pädagogik oder Bildungswissenschaft den Gegenstand - wie auch immer dieser umrissen ist - besser beschreiben. Damit verliert sich die Erziehungswissenschaft bereits über diese begrifflichen Unbestimmtheiten und wird - [so die These der Autorin] - im Hochschulsystem immer weniger sichtbar.“ (DIPF/Orig./Ban)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftErziehungswissenschaft Jahr: 2012
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am25.01.2013
Empfohlene ZitierungGrunert, Cathleen: Erziehungswissenschaft auf dem Rückzug? Erziehungswissenschaftliche Hauptfachstudiengänge im Bologna-Prozess - In: Erziehungswissenschaft 23 (2012) 45, S. 40-45 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-70634
Dateien exportieren