Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelDie Macht der Bilder. Zum Umgang mit Altersbildern im Kontext lebenslangen Lernens
Autoren ; ; ;
OriginalveröffentlichungMagazin Erwachsenenbildung.at (2011) 13, 11 S.
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Methode; Erwachsenenbildung; Lebenslanges Lernen; Alter Mensch; Bild; Bildinterpretation; Foto; Lernen; Älterer Mensch
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1993-6818
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Im vorliegenden Beitrag wird das Verhältnis von lebenslangem Lernen und Altersbildern untersucht. Im Zentrum steht die dokumentarische Bildinterpretation und Gruppendiskussion eines Fotos, das einen älteren Mann in einer Lehr-Lern-Situation vor einem PC zeigt. Ernüchterndes Ergebnis dieser Untersuchung ist, dass das Foto Orientierungsrahmen aktiviert, die der Intention, gerade dieses Bild auszuwählen, um für das lebenslange Lernen zu werben, entgegenstehen. Damit ist der Beweis erbracht, wie hartnäckig und mächtig erfahrungsgebundene Altersbilder sein können, und dass sie oftmals Bemühungen um positive Altersbilder konterkarieren. Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass Kampagnen für einen Mentalitätswandel im Bereich Altersbilder und lebenslanges Lernen hinsichtlich ihres erhofften Erfolges zumindest vorsichtig zu betrachten sind, denn durch die milieu­spezifischen Interpretationen können die erfahrungsgebundenen Altersbilder auch verfestigt und reproduziert werden. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The present article examines the relationship between lifelong learning and images of old age focusing on the documentary interpretation of pictures and the group discussion of a photo showing an older man in front of a PC in a teaching-learning situation. The sobering result of this investigation is that the photo activates frames of orientation that are opposed to the intention to choose precisely this picture to promote lifelong learning. This provides proof of how persistent and powerful pictures of old age that are linked to experience can be and of how they often thwart efforts to positively depict old age. The authors come to the conclusion that campaigns for a change in mentality regarding pictures of old age and lifelong learning must be viewed at the very least with caution with regard to their hoped-for success since pictures of old age linked to experience can also be consolidated and reproduced through milieu-specific interpretations. (DIPF/Orig.)
Verlags-URLhttp://erwachsenenbildung.at/magazin/archiv_artikel.php?mid=4713&aid=4720
weitere Beiträge dieser ZeitschriftMagazin Erwachsenenbildung.at Jahr: 2011
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am27.03.2013
Empfohlene ZitierungDörner, Olaf; Loos, Peter; Schäffer, Burkhard; Wilke, Christoph: Die Macht der Bilder. Zum Umgang mit Altersbildern im Kontext lebenslangen Lernens - In: Magazin Erwachsenenbildung.at (2011) 13, 11 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-74298
Dateien exportieren