Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelLeitprinzipien und didaktische Handlungsansätze in der Erwachsenenbildung. Lernen im Alter
Autor
OriginalveröffentlichungMagazin Erwachsenenbildung.at (2011) 13, 11 S.
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Lernen; Didaktik; Weiterbildung; Erwachsenenbildung; Altenbildung; Alter; Alter Mensch; Älterer Mensch; Seniorenbildung; Lebenslanges Lernen; Bildungsbeteiligung
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1993-6818
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Seit den 1960/70er Jahren ist eine veränderte Sichtweise auf das Lernen im Alter zu beo­bachten. Obwohl seit dieser Zeit das Defizit-Modell, demzufolge mit zunehmendem Lebensalter die Lernfähigkeit nachlässt, permanent widerlegt wird, existiert in der Gesamtgesellschaft nach wie vor eine Voreingenommenheit gegenüber der Lern- und Leistungsfähigkeit Älterer. Diese stigmatisierende Sichtweise hat Konsequenzen für die Erwachsenenbildung: Einerseits bleibt die Zielgruppe der Älteren der Erwachsenenbildung fern, d.h., mit zunehmendem Lebensalter nimmt die Teilnahmewahrscheinlichkeit an organisierter Weiterbildung ab. Andererseits hat sich noch keine altersgerechte Didaktik in der Erwachsenenbildung vollständig etablieren können. Die Erwachsenenbildung braucht aber didaktische Strukturen und Leitprinzipien, um den Älteren den Zugang zur Weiterbildung zu ermöglichen. Der vorliegende Beitrag, der um einen von Hanns Sauter und Dagmar Heidecker verfassten "Leitfaden zur praktischen Umsetzung didaktischer Prinzipien in der SeniorInnenbildung" ergänzt wird, beschreibt didaktische Maßnahmen der Erwachsenenbildung, die besonders in der Arbeit mit Älteren tragend sind. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Since the 1960s and 1970s, a change in perspective toward learning in old age has been observed. The deficit model, according to which the ability to learn diminishes with increasing age, has been permanently refuted. Nevertheless, prejudice against the ability of older people to learn and perform still exists in society. This stigmatizing perspective has consequences for adult education. Firstly, the target group of older people stays away from adult education, i.e. as their age increases, the probability that they will participate in organised continuing education decreases. Secondly, a didactics appropriate for older learners has not yet been fully established. Adult education, however, needs didactic structures and guiding principles to allow older people access to continuing education. Supplemented by a Guide to the Practical Implementation of Didactic Principles for Senior Citizen Education by Hanns Sauter and Dagmar Heidecker, the present article describes didactic measures for adult education that are fundamental to work with older people. (DIPF/Orig.)
Verlags-URLhttp://erwachsenenbildung.at/magazin/archiv_artikel.php?mid=4713&aid=4721
weitere Beiträge dieser ZeitschriftMagazin Erwachsenenbildung.at Jahr: 2011
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am27.03.2013
Empfohlene ZitierungBrünner, Anita: Leitprinzipien und didaktische Handlungsansätze in der Erwachsenenbildung. Lernen im Alter - In: Magazin Erwachsenenbildung.at (2011) 13, 11 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-74300
Dateien exportieren