Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelDie Wissensgesellschaft des 21. Jahrhunderts erfordert Selbststeuerung
Autor
OriginalveröffentlichungNeue Didaktik (2011) 1, S. 1-10
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Selbstgesteuertes Lernen; Handlungsorientierter Unterricht; Selbstorganisation; Wissensgesellschaft; Berufliche Kompetenz; Berufsbildende Schule; Befragung; Auszubildender; Student; Bildungsarbeit; Berufsbildung; Rumänien; Deutschland
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
Empirische Bildungsforschung
Sonstige beteiligte InstitutionDepartement für deutschsprachige Lehrerausbildung an der Babes-Bolyai Universität Klausenburg
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1843-7133
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):In der Wissensgesellschaft des 21. Jahrhunderts, in der sich Bildungsinhalte und berufliche Anforderungen beständig wandeln und flexibles "just in time" Lernen immer mehr zu einer schieren Notwendigkeit eines erfolgreichen Berufslebens wird, erhalten Anwendungsbezogenheit und Lerntechniken wie das selbstgesteuerte Lernen einen immer größeren Stellenwert in Betrieben und in den berufsbildenden Schulen. Die Befragungen von Auszubildenden und Studierenden deuten auf die Erfolge aber auch auf die Schwachstellen der Bildungsarbeit in der Berufsbildung hin. In dem Bericht werden Lösungsansätze im Sinne von Kerschensteiner – Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn alles Gelernte vergessen wird – diskutiert. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftNeue Didaktik Jahr: 2011
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am26.03.2013
Empfohlene ZitierungGrasedieck, Dieter: Die Wissensgesellschaft des 21. Jahrhunderts erfordert Selbststeuerung - In: Neue Didaktik (2011) 1, S. 1-10 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-74735
Dateien exportieren