Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Buch (Monographie oder Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Titel: Kritik in der Pädagogik. Versuche über das Kritische in Erziehung und Erziehungswissenschaft
Weitere Beteiligte: Benner, Dietrich [Hrsg.]; Borrelli, Michele [Hrsg.]; Heyting, Frieda [Hrsg.]; Winch, Christopher [Hrsg.]
Originalveröffentlichung: Weinheim u.a. : Beltz 2003, 154 S. - (Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft; 46)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Bildungstheorie; Erziehung; Erziehungswissenschaft; Kritische Theorie; Kritik; Pädagogisches Denken; Pädagogisches Handeln
Pädagogische Teildisziplin: Allgemeine Erziehungswissenschaft
Dokumentart: Buch (Monographie oder Sammelwerk)
ISBN: 3-407-41147-2
ISSN: 0514-2717
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Die in diesem Beiheft veröffentlichten Studien zur „Kritik in der Pädagogik“ sind im Kontext eines europäischen Forschungsvorhabens entstanden, an dem Erziehungswissenschaftler aus Belgien, Deutschland, Großbritannien, Italien und den Niederlanden gemeinsam gearbeitet haben. Im Zentrum des Vorhabens stand die Frage, welche Bedeutung dem Kritischen in Erziehung, Pädagogik und Erziehungswissenschaft zukommt und welche Formen des Kritischen hierbei zu unterscheiden sind. Für die Erörterung dieses Themas wurde ein Zugang gewählt, der sich von den etablierten Formen seiner Behandlung dadurch unterscheidet, dass er weder die Kontroversen aus dem so genannten Positivismusstreit der Sechziger- und Siebzigerjahre in den Vordergrund stellt noch den Fortgang der Diskussion vorrangig oder gar ausschließlich wissenschaftshistorisch analysiert. Der in den Sozialwissenschaften ausgetragene und über diese auch auf andere Wissenschaften hinausreichende Positivismusstreit sollte nicht einfach fortgeschrieben werden; die in ihm miteinander konkurrierenden Positionen erhoben zuweilen den Anspruch, kritisch zu sein, in einem exklusiven Sinne nur für sich. Die Thematik sollte aber auch nicht auf einen Gegenstand wissenschaftshistorischer Studien reduziert werden, in denen Wissenschaftsforschung - oft verdienstvoll - Erkenntnisprozesse einzelner oder mehrerer Disziplinen rekonstruiert und vergleicht. Angestrebt wurden vielmehr „Versuche über das Kritische in Erziehung und Erziehungswissenschaft“, die das Verhältnis von Pädagogik und Kritik unter neuen Akzenten und Problemstellungen erörtern und die genannte Thematik quer zu den konkurrierenden Positionen diskutierend und reflektierend bearbeiten. (DIPF/Orig.)
enthält Beiträge: Die Entwicklung kritischer Rationalität als pragmatische Aufgabe der Erziehung
Immunisierung gegen Kritik durch Methodisierung der Kritik
Domestizierung von Kritik. Legitimationsprobleme des Kritischen im Kontext pädagogisch bedeutsamen Denkens und Handelns
Die Relativierung von Kritik. Zur erziehungsphilosophischen Kraft antifundamentistischer Kritik
Kritik und Negativität. Ein Versuch zur Pluralisierung von Kritik in Erziehung, Pädagogik und Erziehungswissenschaft
Problematisierung von Kritik in der Pädagogik
Trivialisierung von Kritik. Kritische Erziehungswissenschaft weiterdenken
Utopisierung von Kritik. Pädagogik im Spannungsverhältnis von utopischem Begriff und kontingenter Faktizität
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 27.06.2013
Empfohlene Zitierung: Benner, Dietrich [Hrsg.]; Borrelli, Michele [Hrsg.]; Heyting, Frieda [Hrsg.]; Winch, Christopher [Hrsg.]: Kritik in der Pädagogik. Versuche über das Kritische in Erziehung und Erziehungswissenschaft. Weinheim u.a. : Beltz 2003, 154 S. - (Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft; 46) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-78617