Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelKindergartenkinder als Zeugen von Mobbing
ParalleltitelKindergarten children witnessing victimization
Autoren ; ;
OriginalveröffentlichungSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 31 (2009) 1, S. 57-74
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Mobbing; Viktimisierung; Gewaltprävention; Zeuge; Aggressivität; Konfliktsituation; Kindergarten; Längsschnittuntersuchung; Schweiz
TeildisziplinPädagogische Psychologie
Pädagogik der frühen Kindheit
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0252-9955
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):In der vorliegenden Studie wurde untersucht, wie Kinder reagieren, wenn sie Zeugen von Mobbing werden. 968 Kinder aus 59 Kindergärten, in denen Mobbing stattfand, nahmen an der Studie teil. Es zeigten sich Alters- und Geschlechtseffekte bei Mobber- und Opfer-unterstützendem Zeugenverhalten sowie beim Ausmaß an hilflosen Reaktionen. Zudem variierte das Zeugenverhalten in Abhängigkeit von der Mobbingrolle: Mobber zeigten mehr Mobber-unterstützende, nicht-involvierte Kinder mehr Opfer-unterstützende und passive Opfer mehr hilflose Reaktionen. Auch das habituelle Verhalten der Kinder in der Gruppe hing mit den Zeugenreaktionen der einzelnen Kindern zusammen: Viel aggressives Verhalten in der Kindergartengruppe ging mit mehr Mobber-unterstützenden Reaktionen einher, während es mehr Opfer-unterstützende Reaktionen in Gruppen gab, in welchen Konfliktsituationen eher positiv gehandhabt wurden. Die Rolle der Zeugen wird im Rahmen präventiver Ansätze diskutiert. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The present study investigates the reactions children show when witnessing victimization. It was carried out with 968 children from 59 kindergartens, in which victimization occurred. Effects of age and gender are found on both behavior supporting the bully and behaviour supporting the victim, as well as helpless behaviour. Moreover, witnessing behaviour varies as a function of bully/victim role: Bullies display more behaviour supporting the (actual) bully; children usually not involved in bullying show more behaviour supporting the victim; and passive victims exhibit more helplessness. Behaviour in the classroom is also related to witnessing reactions: High levels of aggression in the classroom are associated with more reactions supporting the bully, whereas more reactions supporting the victim are found in groups with higher levels of positive conflict solving. The role of the witnesses is discussed within the framework of bullying prevention. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2009
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am12.03.2014
Empfohlene ZitierungHauser, Debora; Gutzwiller-Helfenfinger, Eveline; Alsaker, Françoise D.: Kindergartenkinder als Zeugen von Mobbing - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 31 (2009) 1, S. 57-74 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-86449
Dateien exportieren