Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Gleichwertig aber nicht gleichartig? Bildungshistorische Perspektiven auf berufsbezogene Wege an die Hochschule in Deutschland und Österreich
Paralleltitel: Equal but not Similar? Historical perspectives on vocation-related paths to the university in Germany and Austria
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Magazin Erwachsenenbildung.at (2014) 21, 11 S.
Dokument:
Lizenz des Dokumentes: Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch): Bildungsgeschichte; Bildungspolitik; Durchlässigkeit; Hochschulzugang; Allgemeinbildung; Berufsbildung; Zulassungsbeschränkung; Fachhochschule; Österreich; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Erwachsenenbildung / Weiterbildung; Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 1993-6818
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Dem Anspruch der Öffnung der Hochschulen für beruflich Qualifizierte steht bislang im deutschsprachigen Raum eine geringe Nachfrage entsprechender Studierender gegenüber. Als mit ein Grund dafür wird im vorliegenden Beitrag die gesellschaftlich vorherrschende Überzeugung der Höherwertigkeit schulisch erworbener gegenüber beruflich erworbener Bildung geortet. Dieser Befund hat, so die These, nachweisbare Auswirkungen auf den historisch gewachsenen Zuschnitt von Hochschulzugangsformen und Bildungsinstitutionen. Der Autor und die Autorin beleuchten die historische Entwicklung alternativer, berufsbezogener Hochschulzugangswege in Deutschland und Österreich. Ein Schwerpunkt wird dabei auf rechtliche und praktische Zugangsbeschränkungen bzw. -erschwernisse gelegt. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): In German-speaking countries, little use has been made of the right of access to universities for adults with vocational qualifications by these kinds of students. This article sees one reason for this in the idea prevalent in society that education acquired at school or at university is of higher value than vocational education. According to the thesis, this has had a measurable impact on the kind of forms of access to a university education and educational institutions that has evolved over time. The authors illuminate the historical development of alternative, vocation-related paths to a university education in Germany and Austria. Emphasis is placed on the legal and practical limitations to and difficulties with access. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Magazin Erwachsenenbildung.at Jahr: 2014
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 20.03.2014
Empfohlene Zitierung: Schwabe-Ruck, Elisabeth; Schlögl, Peter: Gleichwertig aber nicht gleichartig? Bildungshistorische Perspektiven auf berufsbezogene Wege an die Hochschule in Deutschland und Österreich - In: Magazin Erwachsenenbildung.at (2014) 21, 11 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-88014