Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Selbststeuerung und E-Learning. Ein altes Prinzip im neuen Gewand?
Autor:
Originalveröffentlichung: Hochschule und Weiterbildung (2013) 1, S. 70-78
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): E-Learning; Selbststeuerung; Lernprozess; Selbstgesteuertes Lernen; Lebenslanges Lernen; Konstruktivistischer Ansatz; Clusteranalyse
Pädagogische Teildisziplin: Allgemeine Erziehungswissenschaft; Empirische Bildungsforschung
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0174-5859
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Die lerntheoretische Forderung nach Selbststeuerung im Lernprozess ist keineswegs neu, sie wird bereits ausgehend von Comenius über die Pädagogik der Aufklärung und vehement von den Reformpädagogen am Anfang des 20. Jahrhunderts eingefordert. Nachdem sich in Deutschland nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges eine an Institutionen orientierte Pädagogik entwickelt, erfährt selbstgesteuertes Lernen im pädagogischen Diskurs der Postmoderne eine Renaissance [...] In diesem Beitrag wird zunächst versucht, Selbststeuerung aus konstruktivistischer Perspektive theorieimmanent zu erfassen und anschließend zu operationalisieren. Im Anschluss erfolgt die Darstellung empirisch generierter Faktoren, die aus Sicht von Weiterbildungsteilnehmenden für Selbststeuerung im Lernprozess konstitutiv sind. Auf deren Basis wird eine Selbststeuerungstypologie generiert, welche als Referenz zur Analyse der E-Learning-Angeboten inhärenten Selbststeuerungsqualität dient. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Hochschule und Weiterbildung Jahr: 2013
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 15.09.2014
Empfohlene Zitierung: Walber, Markus: Selbststeuerung und E-Learning. Ein altes Prinzip im neuen Gewand? - In: Hochschule und Weiterbildung (2013) 1, S. 70-78 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-89042