Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelTranskription von Videodaten über einer Zeitachse: die Feldpartitur in der musikpädagogischen Forschung
ParalleltitelTranscripton of video data over a timeline: the 'Feldpartitur' in music educational research
Autor
OriginalveröffentlichungClausen, Bernd [Hrsg.]: Vergleich in der musikpädagogischen Forschung. Essen : Die Blaue Eule 2011, S. 231-260. - (Musikpädagogische Forschung; 32)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Musikpädagogik; Qualitative Forschung; Videoanalyse; Transkription; Datenauswertung; Methodenentwicklung
TeildisziplinFachdidaktik/musische Fächer
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-89924-323-9
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Dieser Artikel gibt eine kurze Einführung in das System „Feldpartitur“, eine innovative Entwicklung im Gebiet der Videotranskription. Der wachsende Gebrauch visueller Ansätze in der Forschungspraxis breitet sich in den unterschiedlichen Wissenschaften aus, so auch in der Musikpädagogik. Basierend auf den Medieneigenschaften des Datentypus Video als einem multicodalen System werden audiovisuelle Daten in deren Linearität (linearity) und Gleichzeitigkeit (simultaneity) durch die Übertragung der Video-Information in ein zwei-dimensionales Achsensystem transformiert, eine „Partitur“. Die Feldpartitur ist ein Transkriptionssystem von Videodaten im Sinne einer Antwort auf das methodologische und methodische Problem der Erfassung audiovisueller Daten innerhalb eines Untersuchungsprozesses. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):This article offers a brief introduction into the system called “Feldpartitur”, an innovative development in the field of video data transcription. The growing use of visual devices in practical scientific research is increasingly employed in the various sciences, as it is in music education research. In accordance with the properties of video material as a multicodal system, audiovisual data components will be transformed in their linearity and in their simultaneous appearance by transferring video-information into a two-dimensional coordinate system. As a system for the transliteration of video data the “Feldpartitur” responds to methodological and methodical questions of how to capture audiovisual data within processes of analysis. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Vergleich in der musikpädagogischen Forschung
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am29.04.2014
Empfohlene ZitierungMoritz, Christine: Transkription von Videodaten über einer Zeitachse: die Feldpartitur in der musikpädagogischen Forschung - In: Clausen, Bernd [Hrsg.]: Vergleich in der musikpädagogischen Forschung. Essen : Die Blaue Eule 2011, S. 231-260. - (Musikpädagogische Forschung; 32) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-89796
Dateien exportieren