Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelGestaltpsychologie und Begabungsförderung
Autor
OriginalveröffentlichungHackl, Armin [Hrsg.]; Steenbuck, Olaf [Hrsg.]; Weigand, Gabriele [Hrsg.]: Werte schulischer Begabtenförderung. Begabungsbegriff und Werteorientierung. Frankfurt, M. : Karg-Stiftung 2011, S. 69-77. - (Karg-Hefte. Beiträge zur Begabtenförderung und Begabungsforschung; 3)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Gestaltpsychologie; Begabtenförderung; Bildungstheorie; Begriff; Begabung
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
Pädagogische Psychologie
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISSN2191-9984
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Die Gestaltpsychologie, insbesondere die der sogenannten Berliner Schule, hat seit 1912 und in der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen, jedoch auch darüber hinaus, die Psychologie insgesamt stark beeinflusst. Viele der in anderen Kontexten und Forschergruppen später untersuchten Themen wurden von gestalttheoretisch orientierten Wissenschaftlern bereits seit den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzeptionalisiert. Dies betrifft bekanntlich wahrnehmungs- und denkpsychologische Fragestellungen, in denen exakte experimentelle Forschungen mit originellen Konzepten verbunden wurden, es gab aber zum Beispiel auch frühzeitig eine intensive Beschäftigung mit anthropologischen, epistemologischen und ethischen Fragen. Mittlerweile wird nicht nur in der Psychologie – und keineswegs nur vereinzelt – wieder explizit auf gestalttheoretische Konzepte zurückgegriffen. [...] Im folgenden Beitrag wird skizziert, wie Begabungsförderung aus gestaltpsychologischer Sicht aussehen könnte und welche Aspekte dabei besonders zu berücksichtigen sind. Die Ähnlichkeit und sogar mögliche Überschneidung mit einer bildungstheoretischen Position zum Thema wird aufgegriffen und diskutiert, da es in erster Linie um eine Bereicherung des Diskurses gehen soll. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Werte schulischer Begabtenförderung. Begabungsbegriff und Werteorientierung
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am17.06.2014
Empfohlene ZitierungSoff, Marianne: Gestaltpsychologie und Begabungsförderung - In: Hackl, Armin [Hrsg.]; Steenbuck, Olaf [Hrsg.]; Weigand, Gabriele [Hrsg.]: Werte schulischer Begabtenförderung. Begabungsbegriff und Werteorientierung. Frankfurt, M. : Karg-Stiftung 2011, S. 69-77. - (Karg-Hefte. Beiträge zur Begabtenförderung und Begabungsforschung; 3) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-91312
Dateien exportieren