Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelSterbebegleitung in Wohneinrichtungen für Menschen mit einer geistigen Behinderung
ParalleltitelEnd of life care in homes for people with intellectual disabilities
Autoren ;
OriginalveröffentlichungEmpirische Sonderpädagogik 1 (2009) 1, S. 62-79
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Wohnort; Geistige Behinderung; Sterbebegleitung; Belastung; Soziale Unterstützung; Hospiz
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Behindertenpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1869-4845; 1869-4934
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Aufgrund einer multifaktoriell bedingten Zunahme älterer Bewohnerinnen und Bewohner sehen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wohneinrichtungen für geistig behinderte Menschen zunehmend vor neue Herausforderungen und Fragen gestellt. Eine besteht darin, ob und wie sie die dort lebenden Menschen am Ende ihres Lebens angemessen begleiten können. Diese Anforderung ist mit verschiedenen potenziellen Belastungsfaktoren verbunden, die es nicht nur von der einzelnen Fachkraft, sondern vom Mitarbeiterteam sowie der gesamten Einrichtung zu bewältigen gilt. Es entsteht der Bedarf nach einem facettenreichen Unterstützungssystem, in dem ein ambulantes Hospiz eine wesentliche Funktion einnehmen kann. Die hier vorgestellte qualitative Studie widmet sich diesem in der Sonderpädagogik bislang wenig diskutierten Themenfeld und ermöglicht einen ersten Einblick in die gegenwärtige thanatopädagogische Praxis. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Because of a growing number of old people with handicaps, the homes for those with mental diseases are confronted with new challenges and questions. One of them is, whether and how the pedagogic workers can accompany those persons at the end of their life. This claim is connected with a big burden for the colleagues and the whole institution. It requires a manifold support-system in which hospice services can have an essential function. The presented study is dedicated to this specific field which has been rarely addressed within special needs education. It provides a first insight into the present thanatopedagogic practice. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftEmpirische Sonderpädagogik Jahr: 2009
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am29.08.2014
Empfohlene ZitierungJennessen, Sven; Voller, Wiebke: Sterbebegleitung in Wohneinrichtungen für Menschen mit einer geistigen Behinderung - In: Empirische Sonderpädagogik 1 (2009) 1, S. 62-79 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-94642
Dateien exportieren