Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelBildung am Ende der Moderne. Beiträge zur Kritik der Privatisierung des Bildungswesens
Autor
Originalveröffentlichung2014, 230 S.
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Privatisierung; Kommerzialisierung; Bildungssystem; Öffentlicher Sektor; Ökonomisierung; Schule; Universität; Internet; Neue Medien; Humankapital; Kritik
TeildisziplinHistorische Bildungsforschung
Bildungssoziologie
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):Der vorliegende Band versammelt eine Auswahl von Beiträgen der Autorin zur Kritik von Privatisierung und Kommerzialisierung des Bildungssystems aus den Jahren 1998-2014. Im Zentrum der Analysen stehen empirische Vorgänge und Prozesse neoliberaler Transformation, die auf die Abschaffung des öffentlichen Sektors zugunsten einer unmittelbaren Indienstnahme der Schulen und Universitäten für Kapitalakkumulation und -verwertung sowie für die globale kapitalistische Konkurrenz zielen. Besonderes Augenmerk wird Entwicklungen in bestimmten Ländern (USA, Deutschland), diskursbestimmenden Euphemismen (wie Autonomie, Wissensgesellschaft) sowie Akteuren der Transformation (wie OECD, Bertelsmann Stiftung usw.) gewidmet. Ein Großteil der Beiträge rekurriert auf Vorträge im Rahmen von Kongressen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), die u.a. in internationalen Zeitschriften und in Sammelbänden veröffentlicht wurden. (DIPF/Autor)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am28.08.2014
Empfohlene ZitierungLohmann, Ingrid: Bildung am Ende der Moderne. Beiträge zur Kritik der Privatisierung des Bildungswesens. 2014, 230 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-94767
Dateien exportieren