Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelRückkehr in die Heimat. Zur schulischen und sozialpsychologischen Situation griechischer Schüler nach der Remigration
ParalleltitelThe return home. The educational and socio-psychological situation of Greek pupils after remigration
Autoren ;
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 40 (1994) 1, S. 147-170
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Schulwesen; Schülerverhalten; Schulleistung; Remigration; Ausland; Schüler; Psychosoziale Situation; Psychosoziale Belastung; Empirische Untersuchung; Griechenland
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungssoziologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Dieser Aufsatz berichtet über die Ergebnisse einer umfassenden empirischen Untersuchung zur Schulsituation griechischer Kinder und Jugendlicher, die aus der BRD in ihre Heimat zurückgewandert sind. An Stichproben aus Grundschulen und Sekundarstufen wird überprüft, welche Probleme in den Schulleistungen und im psychosozialen Befinden bei Rückkehrern im Vergleich zu Einheimischen auftreten. Die Informationen über jeden Schüler enthalten mehrere Perspektiven: Lehrerurteil, Einschätzung durch die Mitschüler, Selbstkonzept sowie Schulleistungsindikatoren. Es zeigt sich, daß die Rückkehrerkinder schulisch im Rückstand liegen sowie eine Reihe psychosozialer Belastungen aufweisen, die je nach Remigrationszeitpunkt, Geschlecht etc, unterschiedlich ausgeprägt sind. Unproblematisch verläuft die Rückkehr in die Heimat und die schulische Integration nur, wenn sie vor dem 8. Lebensjahr erfolgt. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The authors report the results of a comprehensive empirical study on the school Situation of Greek children and adolescents who remigrated from Germany into their home country. On the basis of random sarnples taken in primary and secondary schools, they inquirc into the problems regarding school achievement and the psychosocial condition of remigrants compared to locals. The Information on each Student comprises several dimensions: teacher judgement, assessment by schoolmates, self-concept, and indicators of school-achievement. It is shown that the children of remigrants lag behind as regards school achievement and manifest psychosocial strain which differs aecording to the date of remigration, the gender etc. The return to the home country and Integration into the school takes an unproblematic course only if remigration takes place before the age of eight. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1994
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am31.05.2016
Empfohlene ZitierungHopf, Diether; Hatzichristou, Chryse: Rückkehr in die Heimat. Zur schulischen und sozialpsychologischen Situation griechischer Schüler nach der Remigration - In: Zeitschrift für Pädagogik 40 (1994) 1, S. 147-170 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-108330
Dateien exportieren