Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelDaten für die Schulentwicklung – auf die Perspektive kommt es an. Interpretationen und Fehlinterpretationen von Daten aus der Schulinspektion
Autor
OriginalveröffentlichungPietsch, Marcus [Hrsg.]; Scholand, Barbara [Hrsg.]; Schulte, Klaudia [Hrsg.]: Schulinspektion in Hamburg. Der erste Zyklus 2007 - 2013: Grundlagen, Befunde und Perspektiven. Münster [u.a.] : Waxmann 2015, S. 157-176. - (HANSE - Hamburger Schriften zur Qualität im Bildungswesen; 15)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Schulentwicklung; Schulinspektion; Daten; Datenanalyse; Datenauswertung; Interpretation; Übergeneralisierung; Qualitätsentwicklung; Bildungsmonitoring; Datenerhebung; Mehrebenenanalyse; Hamburg
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-8309-3278-9
ISSN1864-2225
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Dem Schulinspektionsbericht von 2009 / 2010 ist zu entnehmen, dass neben der Aufgabe, den Einzelschulen Rückmeldung über den Stand ihrer Qualitätsentwicklung zu geben, die Schulinspektion auch den Auftrag zum Bildungsmonitoring hat. Das damit betraute Institut stellt Daten über die Qualität des Hamburger Schulsystems zur Verfügung, die vor dem Hintergrund unterschiedlicher Fragestellungen ausgewertet werden können. Neben dem Impuls, direkte Informationen an Schulen und für die Unterrichtsentwicklung vor Ort bereitzustellen, können die Daten auch im Sinne eines Bildungsmonitorings genutzt werden. Werden Bedingungen, unter denen die Daten erhoben wurden, bei der rechnerischen Auswertung nicht berücksichtigt, kann es jedoch zu Fehlinterpretationen kommen. Cronbach hat schon 1976 die Auffassung vertreten, dass die (bis dato) durchgeführte Unterrichtsforschung mehr verschleiert, denn zum Vorschein gebracht habe. Dieser Beitrag möchte für die jeweiligen Tragweiten unterschiedlicher Analyseansätze sensibilisieren und dies anhand der Schulinspektionsdaten durch vergleichend gegenübergestellte Mehrebenenanalysen verdeutlichen. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Schulinspektion in Hamburg. Der erste Zyklus 2007 - 2013: Grundlagen, Befunde und Perspektiven
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am11.01.2016
Empfohlene ZitierungSchwippert, Kurt: Daten für die Schulentwicklung – auf die Perspektive kommt es an. Interpretationen und Fehlinterpretationen von Daten aus der Schulinspektion - In: Pietsch, Marcus [Hrsg.]; Scholand, Barbara [Hrsg.]; Schulte, Klaudia [Hrsg.]: Schulinspektion in Hamburg. Der erste Zyklus 2007 - 2013: Grundlagen, Befunde und Perspektiven. Münster [u.a.] : Waxmann 2015, S. 157-176. - (HANSE - Hamburger Schriften zur Qualität im Bildungswesen; 15) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-115338
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)