Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelDie Schule für Geistigbehinderte als Bildungsprojekt- Zur Begründung eines topischen Modells
Autor
OriginalveröffentlichungSonderpädagogik 33 (2003) 4, S. 235-246
Dokument (formal überarbeitete Version)
Schlagwörter (Deutsch)Topik; Bildungsplanung; Curriculumentwicklung; Lehrplan; Förderplan; Individuelle Förderung; Kompetenzorientierte Methode; Geistige Behinderung; Sonderpädagogik; Förderschule; Sonderschule; Baden-Württemberg
TeildisziplinBehindertenpädagogik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0342-7366
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):"Der gesamten Gesprächskultur von der Antike bis zum Dialogmodell der Gegenwart liegt das Rechenschaftgeben zugrunde. Welche Argumente werden in einer gemeinsam zu lösenden Aufgabe von den Beteiligten beigebracht? Ob ein Argument ‚sticht’ entscheidet sich daran, ob es vom Kreis der Beteiligten akzeptiert wird. Im nachfolgenden Text werden Gründe dafür vorgetragen, in das gegenwärtige Nachdenken über einen Bildungsplan diesen Grundgedanke topischen Denkens aufzunehmen. … Nach einer kurzen Einleitung zur Geschichte der Topik (Abschnitt 1) wird an den pädagogischen Traditionsbestand topischen Denkens erinnert (Abschnitt 2). Im Verständnis einer Didaktik als ‚Kunstlehre’ (Hausmann 1959) wurde dabei nicht nur das Unterrichten durch die Ausbildung von Verständigungsformen professionalisiert. Darüber hinaus sollte damit Schule und Unterricht für Kinder zum Ort eines spezifischen Zugriffs auf Welt ausgewiesen werden. Lässt sich ein solches didaktisches Verständnis, das sich zunächst als unterrichtliche Kunstlehre ausformuliert, als Verständigungs-Modell über Bildungs- und Erziehungsprozesse nutzen? Im letzten Teil(Abschnitt 3) wird dazu ein topischer Zuschnitt des Bildungsplans der Schule für Geistigbehinderte vorgeschlagen.“ (DIPF/Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am25.01.2016
Empfohlene ZitierungKleinbach, Karlheinz: Die Schule für Geistigbehinderte als Bildungsprojekt- Zur Begründung eines topischen Modells - In: Sonderpädagogik 33 (2003) 4, S. 235-246 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-116070
Dateien exportieren