Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
OriginaltitelDas Ideal der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft. Kritische Fragen an eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und Familien
ParalleltitelThe ideal of educational partnerships. A critique of the current debate on cooperation between ECEC centers, primary schools and families
Autor
Weitere BeteiligteBertelsmann Stiftung [Hrsg.]
OriginalveröffentlichungGütersloh : Bertelsmann Stiftung 2015, 66 S.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Kindertagesstätte; Grundschule; Familie; Eltern; Pädagogische Fachkraft; Lehrer; Kooperation; Kommunikation; Schwierigkeit; Kritik; Expertise; Studie; Empirische Untersuchung; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Bildungssoziologie
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Bildungs- und Erziehungspartnerschaften werden derzeit allseits gefordert. Zum Wohle der Kinder sollen Mütter und Väter mit Lehr- und Fachkräften in Kita und Schule auf Augenhöhe zusammenarbeiten. Warum das schwierig und mitunter sogar problematisch ist, zeigt diese Studie. (DIPF/Verlag)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am02.03.2016
Empfohlene ZitierungBetz, Tanja: Das Ideal der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft. Kritische Fragen an eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und Familien. Gütersloh : Bertelsmann Stiftung 2015, 66 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-118299
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)