Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelMathematische und naturwissenschaftliche Kompetenz in PISA, im IQB-Ländervergleich und in der National Educational Panel Study (NEPS) – Vergleich der Rahmenkonzepte und der dimensionalen Struktur der Testinstrumente
Autoren ; ; ; ;
OriginalveröffentlichungBundesministerium für Bildung und Forschung [Hrsg.]: Forschungsvorhaben in Ankopplung an Large-Scale-Assessments. Stand August 2016. Berlin : Bundesministerium für Bildung und Forschung 2016, S. 140-160. - (Bildungsforschung; 44)
AuflageStand August 2016
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildung; Bildungsmonitoring; Mathematische Kompetenz; Naturwissenschaftliche Kompetenz; Kompetenzentwicklung; Kompetenzmessung; Bildungsstandards; Ländervergleich; Längsschnittuntersuchung; Skalenkonstruktion; Testkonstruktion; Testmethodik; Testvalidität; Äquivalenz
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-88135-335-9
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Eine Verlinkung von Berichtsskalen aus unterschiedlichen Large- Scale- Assessments erfordert, dass sich die Studien hinsichtlich der (1) Schlussfolgerungen, (2) Population, (3) Messeigenschaften und - bedingungen sowie der (4) operationalisierten Konstrukte (konzeptionell, dimensional und skalenbezogen) hinreichend ähnlich sind. Es wird also vorausgesetzt, dass zwischen einem latenten, also nicht direkt beobachtbaren Konstrukt, den verwendeten Testmodellen und den eingesetzten Testitems gleiche Beziehungen bestehen. Dies wird erreicht, wenn neben der konzeptuellen Äquivalenz auch dimensionale Äquivalenz und Skalenäquivalenz gegeben sind. Ziel des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projektes „PISA, Bildungsstandards und die National Educational Panel Study (NEPS). Vergleich der Rahmenkonzepte und Validierung der NEPS- Testinstrumente in den Naturwissenschaften und in der Mathematik“ war es daher, unter anderem die Naturwissenschafts- und Mathematiktests aus NEPS- K9 mit PISA 2012 und LV 2012 anhand der oben genannten Kriterien zu vergleichen und die Berichtsskalen gegebenenfalls zu verankern. In diesem Beitrag werden wesentliche Ergebnisse zur konzeptionellen und dimensionalen Äquivalenz der Tests vorgestellt. (DIPF/Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am19.01.2017
Empfohlene Zitierungvan den Ham, Ann-Katrin; Ehmke, Timo; Hahn, Inga; Wagner, Helene; Schöps, Katrin: Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenz in PISA, im IQB-Ländervergleich und in der National Educational Panel Study (NEPS) – Vergleich der Rahmenkonzepte und der dimensionalen Struktur der Testinstrumente - In: Bundesministerium für Bildung und Forschung [Hrsg.]: Forschungsvorhaben in Ankopplung an Large-Scale-Assessments. Stand August 2016. Berlin : Bundesministerium für Bildung und Forschung 2016, S. 140-160. - (Bildungsforschung; 44) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-126776
Dateien exportieren