Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Ist die Vermittlung von Bildung Aufgabe der Sozialen Arbeit? Einige Bemerkungen aus der Perspektive vergessener Zusammenhänge
Autor:
Originalveröffentlichung: Theorie und Praxis der sozialen Arbeit 55 (2004) 3, S. 57-62
Dokument:
(formal überarbeitete Version)
Schlagwörter (Deutsch): Bildung; Emanzipation; Bildungstheorie; Pädagogische Theorie; Erziehungsziel; Handlungstheorie; Soziale Arbeit; Sozialpädagogik; Pädagogik; Mollenhauer, Klaus; Comenius, Johann Amos
Pädagogische Teildisziplin: Historische Bildungsforschung; Sozialpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0342-2275
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Der 1998 verstorbene Pädagoge Klaus Mollenhauer beschäftigte sich in seinem Oevre ausführlich mit Grundsatzfragen der Pädagogik und Sozialpädagogik. Diese sind ebenfalls Grundfragen der Sozialen Arbeit, auch wenn bei ihr im Sinne der Wortevidenz pädagogisches Handeln in den Hintergrund tritt. [Des Autors Meinung] nach ist aber kaum ein Handeln in einem sozialen Arbeitsfeld möglich, ohne erzieherisch - mit anderen Worten pädagogisch - Einfluss zu nehmen. Es ist kein Pädagoge denkbar, der nicht durch sich selbst, durch sein Verhalten vermittelt, was für ihn als Erwachsener (religiös, politisch, moralisch, ästhetisch) Verbindlichkeit besitzt. Gesteht man dies zu, muss ebenfalls zugestanden werden, dass damit auch zugleich Fragen der Bildung berührt sind – zumindest, wenn pädagogisches Handeln ein Ziel, eine Richtung und einen Inhalt haben soll. (DIPF/Orig.)
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 26.02.2010
Empfohlene Zitierung: Rödel, Bodo: Ist die Vermittlung von Bildung Aufgabe der Sozialen Arbeit? Einige Bemerkungen aus der Perspektive vergessener Zusammenhänge - In: Theorie und Praxis der sozialen Arbeit 55 (2004) 3, S. 57-62 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-14407