Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelBildungsreform in der DDR zwischen "pädagogischer Erneuerung der Schule" und deutsch-deutscher Bildungsunion
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Bildungsverwaltung 6 (1990) 1, S. 3-18
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsreform; Bildungssystem; Schulsystem; Bildungspolitik; Schulpolitik; Stundentafel; Lehrplan; Polytechnische Schule; Bildungsstatistik; Statistik; Schülerzahl; Kindergarten; Oberschule; Erweiterte Oberschule; Sonderschule; Hilfsschule; Berufsausbildung; Hochschule; Bildungsverwaltung; Deutsche Integration; Bundesland; Deutschland-DDR
TeildisziplinVergleichende Erziehungswissenschaft
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0179-5465
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Während das Bildungswesen der DDR und speziell die allgemeinbildende Schule offiziell stets als besonders erfolgreich und vorbildlich ausgegeben wurde, änderte sich diese Einschätzung nach der politischen Wende im Herbst 1989 schrittweise. Die Autorin untersucht, wie es zu diesen unterschiedlichen Beurteilungen des Bildungssystems der DDR kam und betrachtet dabei insbesondere die Kernpunkte bildungs- und schulpolitischer Veränderungen in der DDR. Sie beleuchtet dabei erkennbare Spannungsbereiche und stellt die Frage, "ob das Bildungswesen und besonders die Schule der DDR im geeinten Deutschland noch über längere Zeit ein eigenes Profil besitzen wird". (DIPF/paul)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am10.06.2009
Empfohlene ZitierungSchmidt, Gerlind: Bildungsreform in der DDR zwischen "pädagogischer Erneuerung der Schule" und deutsch-deutscher Bildungsunion - In: Zeitschrift für Bildungsverwaltung 6 (1990) 1, S. 3-18 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-18700
Dateien exportieren