Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelDie Verantwortung der Jugendhilfe für die Eingliederung seelisch behinderter junger Menschen
ParalleltitelThe Responsibility of Youth Aid in the Integration of Mentally Handicapped Young People
Autor
OriginalveröffentlichungPraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 44 (1995) 9, S. 341-342
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Eingliederung; Eingliederungshilfe; Kind; Jugendlicher; Jugendhilfe; Verantwortung; Junger Erwachsener; Geistig Behinderter; Geistige Behinderung; Sozialhilfe; Sozialpädagogik; Kinderpsychiatrie; Jugendpsychiatrie; Sozialgesetzbuch; Kinder- und Jugendhilfegesetz; Kinder- und Jugendhilferecht; Deutschland
TeildisziplinBehindertenpädagogik
Sozialpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0032-7034
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Wechsel der Zuständigkeit bei der Eingliederungshilfe für seelisch behinderte junge Menschen von der Sozialhilfe zur Jugendhilfe konfrontiert die sozialpädagogische mit der kinder- und jugendpsychiatrischen Sichtweise. Die Vorteile der neuen Zuständigkeitsregelung, die nur ein erster Schritt im Hinblick auf eine Zuordnung aller behinderten jungen Menschen zur Jugendhilfe sein kann, werden nur sichtbar werden, wenn Vertreter beider Disziplinen für ein vielseitiges Behandlungsvorgehen offen sind und gleichberechtigt und partnerschaftlich mit Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern zusammenarbeiten. Das Achte Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII) liefert dazu den erforderlichen Rahmen. (DIPF/ Orig.)
Abstract (Englisch):The change of responsibilities for the integration assistance of mentally handicapped young people from social welfare to youth care confronts the socio-pedagogical view with the child and youth psychiatric view. The advantages of the new order of responsibihty, which is only a first step regarding the assignment of all handicapped young people to youth care, will only become visible if representatives of both disciplines are open for diverse procedures and work with children, youths, and parents as equals and as partners. The eighth volume of the Social Welfare Law Book (Achtes Buch Sozialgesetzbuch, SGB VIII) supplies the necessary framework. (DIPF/ Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie Jahr: 1995
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am16.05.2011
Empfohlene ZitierungWiesner, Reinhard: Die Verantwortung der Jugendhilfe für die Eingliederung seelisch behinderter junger Menschen - In: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 44 (1995) 9, S. 341-342 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-27858
Dateien exportieren