Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelTransformative Lernprozesse im Erwachsenenalter. Entwicklung eines Orientierungskonzepts für die Anleitung und Unterstützung relationaler Lernprozesse
Autor
OriginalveröffentlichungKassel : kassel university press 2006, 290 S. - (Zugl.: Kassel, Gesamthochschule Kassel, Diss., 2006)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Beratung; Therapie; Supervision; Therapeut-Klient-Beziehung; Lernprozess; Weiterbildung; Erwachsenenalter; Entwicklungspsychologie; Kognitive Entwicklung; Erwachsenensozialisation; Lernen; Lernerfolg; Lernumgebung; Lernvoraussetzungen; Erwachsenenpädagogik; Lebenslanges Lernen; Erwachsener
TeildisziplinPädagogische Psychologie
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN978-3-89958-208-6
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusQualifikationsarbeit (Dissertation, Habilitationsschrift)
Abstract (Deutsch):Diese Dissertation ist die Dokumentation eines Forschungsprojekts nach Prinzipien und Verfahrensweisen wissenschaftlicher Praxisentwicklung. Dabei wird ein Orientierungskonzept, der sogenannte Beziehungskompass, für die Beschreibung und Unterstützung relationaler transformativer Lernprozesse im Erwachsenenalter entwickelt. Dieser Beziehungskompass wird im Kontext professioneller Beratung, Therapie, Weiterbildung (nach humanistisch-psychologischen und -pädagogischen Prinzipien) und mit starker Betonung der Arbeit in einer möglichst dialogischen Beziehung entwickelt. Er dient dazu, Beziehungen mit Hilfe eigens dafür entwickelter Kategorien zu einem a) aus individueller und existentieller Perspektive und b) aus kollektiver und entwicklungsorientierter Perspektive zu beschreiben. Im Zusammenhang mit der Anwendung dieses Modells wird der integrale Gestalt-Ansatz mit seiner Betonung auf einer dialogischen Grundhaltung und seinem holarchischen Entwicklungskonzept dargestellt und seine Bedeutung für die respektvolle Umsetzung des Beziehungskompasses in der Praxis hervorgehoben. Die Veranschaulichung dieses Orientierungsmodells schließlich erfolgt in verschiedenen praktischen Settings wie Beratung, Therapie und Supervision. Darüber hinaus werden auch die Berater-/Klient-Beziehungen bzw. Therapeut-/Klient-Beziehungen selbst mit Hilfe des Beziehungskompasses in ihren idealtypischen Ausprägungen für verschiedene Entwicklungsstufen skizziert.
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am21.01.2011
Empfohlene ZitierungGremmler-Fuhr, Martina: Transformative Lernprozesse im Erwachsenenalter. Entwicklung eines Orientierungskonzepts für die Anleitung und Unterstützung relationaler Lernprozesse. Kassel : kassel university press 2006, 290 S. - (Zugl.: Kassel, Gesamthochschule Kassel, Diss., 2006) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-33354
Dateien exportieren