Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelIndividuelles Fördern, differenzierter Unterricht und Selbstregulation des Lernens
Autor
Originalveröffentlichung 2011, 49 S.
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Differenzierender Unterricht; Individuelle Förderung; Selbstregulation; Selbstbestimmtes Lernen; Kompetenzorientierte Methode; Lernumgebung
TeildisziplinSchulpädagogik
Pädagogische Psychologie
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):Individuelle Förderung von Schülerinnen und Schüler und die sich daraus ergebende Notwendigkeit nach Differenzierung des Unterrichts wird im Zusammenhang mit Selbstbestimmtem Lernen diskutiert. Aus den internationalen Forschungen zum Selbstregulierten Lernen, mit Bezug auf die „Goal Theory“, werden Schlussfolgerungen für einen kompetenzorientierten Unterricht gezogen: Die Vielfalt individueller Lernzugänge ist durch Förderung nicht aufzulösen, sondern bleibt grundsätzlich bestehen. Kompetenzorientierte Förderung darf nicht so verstanden werden, dass auf diesem Wege eine neue „Homogenisierung“ (diesmal im Hinblick auf Steuerungskompetenzen) anzustreben ist. Das Design von Lernumgebungen muss dem entsprechen. Ein konkreter Vorschlag wird hier beschrieben und begründet. (Autor)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am20.06.2011
Empfohlene ZitierungRiethmayer, Eduard: Individuelles Fördern, differenzierter Unterricht und Selbstregulation des Lernens. 2011, 49 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-40244
Dateien exportieren