Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelErziehung im Reich der Bildung
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 52 (2006) 1, S. 4-10
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildung; Bildungsbegriff; Bildungstheorie; Erziehung; Kultur; 18. Jahrhundert; 19. Jahrhundert; Deutsches Reich; Deutschland; Geschichte <Histor>
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Autor definiert die Begriffe "Bildung" und "Erziehung", um anschließend der Frage nachzugehen, weshalb "diese feine Unterscheidung... eine deutsche Spezialität" geblieben ist, während z.B. im Angelsächsischen der Begriff 'education' genügt: "Da nicht anzunehmen ist, dass sich unsere Sondersemantik einem besonderen Tiefsinn der deutschen Sprache verdankt, steht zu vermuten, dass die qualitative Priorität von Bildung im pädagogischen Wertungssystem etwas mit unserer Geschichte und dem auch sonst vielfach bemerkten deutschen Sonderweg zu tun hat, und zwar im Blick nicht nur auf unsere jüngere Geschichte, sondern auf die 'longue durée' unserer National- als Reichsgeschichte." Der Autor kommt zu dem Schluss, "den Bildungskomplex als die pädagogische Variante einer eigentümlich deutschen Erfahrung zu verstehen: Das Reich der Bildung als Fortsetzung der Reichsidee mit anderen Mitteln." (DIPF/Orig./Un)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2006
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am20.10.2011
Empfohlene ZitierungPrange, Klaus: Erziehung im Reich der Bildung - In: Zeitschrift für Pädagogik 52 (2006) 1, S. 4-10 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-44388
Dateien exportieren