Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelPortfolioarbeit zur Anerkennung informell erworbener Kompetenzen in der Lehrerbildung
Autor
OriginalveröffentlichungBildungsforschung 6 (2009) 1, S. 139-158
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Kompetenz; Lehrer; Lehrerausbildung; Informelles Lernen; Reflexion <Phil>; Professionalisierung; Qualifikation; Anerkennung; Definition; Portfolio; Forschungsprojekt; Deutschland; Hessen
TeildisziplinSchulpädagogik
Erwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1860-8213
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Anerkennung des informellen Lernens von Lehrpersonen wird für schulische Lehrprozesse weitgehend unterbewertet. Es sind Instrumente erforderlich, mit denen alle Qualifikationen und Kompetenzen auf dem Weg zum "reflektierenden Praktiker" erfasst und anerkannt werden können. Das Land Hessen hat ein Projekt aufgelegt, in dem ein dafür erforderliches Instrument entwickelt wird. In dem Beitrag werden die Vorarbeiten wissenschaftlicher Expertise in Beziehung zu den Zielen einer Professionalisierung im Prozess gesetzt. Auf dem Hintergrund einer Portfoliodefinition bilden empirisch ermittelte Erwartungen und Kriterien des Wissens- und Personalmanagements die Folie, auf der ein "Prozess- und Profilportfolio" zu entwickeln ist. (DIPF/Autor)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBildungsforschung Jahr: 2009
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am26.02.2014
Empfohlene ZitierungNeß, Harry: Portfolioarbeit zur Anerkennung informell erworbener Kompetenzen in der Lehrerbildung - In: Bildungsforschung 6 (2009) 1, S. 139-158 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-45919
Dateien exportieren